Abo
  • Services:

O2 überarbeitet Business-Tarife und Zusatzoptionen

Sekundengenaue Abrechnung gegen Aufpreis auch beim Roaming mit T-Mobile

O2 überarbeitet zum 1. August 2005 die Genion-Option und die "Flat Intern"- Option. So gibt es jetzt für Gespräche aus der Homezone einheitliche Preise rund um die Uhr. Die neue "Flat Intern"-Option bietet neben kostenfreier firmeninterner Telefonie zusätzlich auch Gespräche ins gesamte O2-Netz für 5 Cent pro Minute. Alle Geschäftskunden mit Rahmenvertrag in den Tarifen O2 Business und O2 Business Profi können diese Optionen hinzubuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

O2 bietet zusätzlich zu den beiden Tarifen O2 Business (monatliche Grundgebühr von 8,- Euro) und O2 Business Profi (monatliche Grundgebühr: 20,- Euro) zubuchbare Optionen an. Diese kosten für O2-Business-Nutzer jeweils 2,50 Euro, für O2-Business-Profi-Kunden jeweils 1,50 Euro monatlich. Je nach Nutzungsverhalten können diese Optionen beliebig kombiniert und parallel gebucht werden. Mit der Genion-Option sollen Ortsgespräche ab August aus der Homezone 2,6 Cent pro Minute rund um die Uhr kosten, Ferngespräche können für 6 Cent pro Minute geführt werden. Die weiteren Optionen sind VPN Office-Option, Mobile Option 24, City Option, International Option sowie SMS-Option.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Für monatlich 7,50 Euro pro Nutzer ermöglicht die "Flat Intern"-Option Geschäftskunden, firmenintern von den im Vertrag eingeschlossenen Handys untereinander kostenlos zu telefonieren. In Verbindung mit der VPN Office-Option für zusätzlich 2,50 bzw. 1,50 Euro im Monat bietet O2 darüber hinaus alle Gespräche ins Festnetz der Firma kostenlos an. Zudem kosten Telefonate ins gesamte O2-Netz und zur Mailbox 5 Cent pro Minute.

Bei allen Preisangaben handelt es sich, da für Firmenkunden, um Nettopreise.

Ebenfalls ab dem 1. August gilt die sekundengenaue Abrechnung für 3,- Euro Aufpreis im Monat sowohl im Netz von O2 Germany als auch im Netz des National Roaming Partners T-Mobile.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Phil o'Soph 18. Jul 2005

Ich habe keine Lust als Privatkunde die Subventionen der Business-Tarife durch teure...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

      •  /