• IT-Karriere:
  • Services:

Minolta: Einsteiger-DSLR schützt vor Verwackeln

6,1-Megapixel-Sensor und 2,5-Zoll-Farbdisplay

Nun ist auch Minolta mit einer Einsteiger-Spiegelreflexkamera mit 6-Megapixel- Sensor am Start, nachdem zuvor Nikon und Pentax entsprechende Modelle vorgestellt haben. Die Minolta DYNAX 5D hat im Gegensatz zu diesen einen im Gehäuse integrierten Anti-Verwacklungsmechanismus, bei dem der CCD-Sensor mit 6,1-Megapixel frei beweglich aufgehängt ist. Diese Funktion wird auch schon in der DYNAX 7D verwendet, um die Verwackelungen auszugleichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Minolta Dynax 5D
Minolta Dynax 5D
Die DYNAX 5D ist nach Angaben von Minolta jedoch rund 22 Prozent kompakter und leichter als die DYNAX 7D. Das Anti-Shake-System ist zu allen Konica-Minolta AF- Wechselobjektiven kompatibel. An der Gehäuserückseite ist ein 2,5 Zoll großes LC-Display mit 115.000 Pixel Auflösung angebracht, das zur Bildbeurteilung und Kamerakontrolle gedacht ist.

Das Gehäuses verfügt über ein Haupt-Funktionswahlrad, das neben den herkömmlichen Belichtungsfunktionen auch Einstellmöglichkeiten für fünf verschiedene Digital-Motivprogramme bietet. Die Kamera speichert sowohl im sRGB-Farbraum als auch in Adobe RGB. Eine separate Taste dient zur Regulierung des Weißlichtabgleichs. Als Sucher kommt ein silberverspiegelten Dachkantsucher zum Einsatz, der durch eine Einstellscheibe mit Mikrowabenstruktur ergänzt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Minolta: Einsteiger-DSLR schützt vor Verwackeln 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

ThomasKr 18. Jul 2005

ja, das wurde aber auch Zeit. Leider habe ich meine 800si samt Objektiven schon vor zwei...

helfer 18. Jul 2005

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=29728&item=7510391707&rd=1 http...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

      •  /