Abo
  • Services:

Ethernet-Server für USB-Geräte

Gemeinsame Nutzung von USB-Geräten per Netzwerk

Der japanische Hersteller Silex bietet eine neue Version seines USB-Geräte-Servers an. Über den "SX2000-U2" können bis zu 14 USB-Geräte per Ethernet angesprochen werden. Das soll nicht nur mit Massenspeichern, sondern auch mit Drucken und Multifunktionsgeräten funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das etwa zigarettenschachtelgroße Gerät verfügt über eine Fast-Ethernet-Buchse und einen Anschluss für USB 2.0. Es wird über ein Steckernetzteil mit Strom versorgt und kann so auch andere USB-Geräte speisen wie etwa einen Hub. Der ist auch nötig, wenn man mehr als nur ein Gerät ins Netzwerk einklinken möchte. Insgesamt kann der SX2000-U2 bis zu 14 Geräte ansprechen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

SX2000-U2
SX2000-U2
Die Funktionen stellt der eingebaute Ethernet-Server dann den Netzwerkbenutzern zur Verfügung. Über ein nur für Windows 2000 und XP verfügbares Tool können die Benutzer auf den Client-Rechnern sehen, welche USB-Geräte zur Verfügung stehen. Das Silex-Kästchen arbeitet als Storage- und Print-Server, laut Angaben des Herstellers kommen damit beispielsweise auch Scanner und Multifunktionsgeräte ins Netz.

Der SX2000-U2 ist bei von Silex gelisteten Fachhändlern zu Preisen um 130,- Euro erhältlich. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

XXCrashXX2 17. Jan 2008

Hi gibt es eigentlich jetzt sowas? Ich würde sowas auch brauchen. So könnte ich von...

Sonic 15. Jul 2005

Könnte man damit dann einen dongle an allen Rechnern im Netz benutzen ?

Cfx 15. Jul 2005

[...] Es reicht die Idee _und_ ein sechsstelliges Budget für die Rechtsabteilung ;) Cfx

Steinfinger 15. Jul 2005

Die Kompatibilitätsliste ist ÄRMLICHST

Reks Dildo 15. Jul 2005

...bla bla... Lesen bildet. Oder geh doch gleich zu ner reinen Linux/Mac/Superior-OS-Seite


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /