Abo
  • IT-Karriere:

Optimus - Jede Taste ein Display

Tasten können ihre Beschriftung jederzeit ändern

Das russische Design-Studio "Art. Lebedev" hat ein Tastatur-Konzept entwickelt, bei dem jede Taste auf einer Tastatur über ein Farbdisplay verfügt. So kann die Belegung der Tastatur nicht nur leicht verändert, sondern auch optisch entsprechend umgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Jede Taste zeigt über ihr farbiges Display, wofür sie derzeit zuständig ist. So lässt sich leicht zwischen verschiedenen Tasten-Layouts umschalten, etwa von QWERTY zu einer kyrillischen, griechischen oder arabischen Aufteilung.

Optimus - Jede Taste ein Display
Optimus - Jede Taste ein Display
Stellenmarkt
  1. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart

Auch spezielle Tastaturbelegungen für Spiele sollen sich mit der Optimus umsetzen lassen, wobei Piktogramme auf den Tasten beispielsweise die unterschiedlichen Waffen in einem Shooter zeigen. Zudem verfügt die Optimus-Tastatur über einen zusätzlichen Block mit Funktionstasten an der linken Seite, um darüber beispielsweise Applikationen bequem aufzurufen. Auch hier erscheinen dann die entsprechenden Icons.

Für wen die Tastatur entwickelt wurde, verrät "Art. Lebedev" nicht, verweist aber auf Patente, die man in diesem Zusammenhang angemeldet habe. Daher ist auch unklar, ob, wann und zu welchem Preis eine solche Tastatur eventuell auf den Markt kommt und welche Technik dabei zum Einsatz kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 294€
  3. 245,90€

MacCool 10. Feb 2007

Wenn man mit diversen 2D/3D-Grafik- bzw. Videobearbeitungsprogrammen arbeitet, die zig...

Lybashka 23. Okt 2006

Wohl eher Ende 2007 ;) So ein Prozess wegen Missachtung der Patentrechte kann schon...

hurricane 16. Jul 2005

Leider haben die dinger nur ein riesenproblem: man kann nicht blind tippen, weil man die...

hurricane 16. Jul 2005

Mann... wieso hängt die tastaturen evolution seit jahrzehnten immer noch auf dem gleichen...

LogiSch 15. Jul 2005

Hat die besten Tastaturen und wird sie acuh weiterhin haben. Deshalb tippe ich auf...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /