Abo
  • Services:

Kostenlose Sicherheitsüberprüfung für Windows-PCs

Wo die Überprüfung der Sicherheitseinstellungen eines Rechners möglich ist, installieren Service-Techniker bei Bedarf fehlende Sicherheits-Updates sowie Firewall-, Antiviren- und Anti-Malware- sowie Anti-Spyware-Software und nehmen Optimierungen an den Sicherheitseinstellungen des Systems vor. Nach dem Sicherheits-Check sollen die PCs wirksam gegen Viren, Würmer, Dialer oder Spyware geschützt sein. Vor der Sicherheitsüberprüfung empfehlen die Organisatoren, zuvor ein Backup aller Daten anzulegen. Außerdem muss das Administrator-Passwort bekannt sein. Die Sicherheitsüberprüfung ist für Systeme mit Windows 98, 2000 oder XP möglich.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Truck
Truck
Im Rahmen des Sicherheits-Checks werden auch Empfehlungen zu Online-Banking, E-Mail-Kommunikation und Kinderschutz gegeben. An der Aktion beteiligt sich außerdem das Online-Auktionshaus eBay, um über sicheren Onlinehandel zu informieren. Als der Sicherheits-Check im März 2005 anlässlich der CeBIT 2005 in Hannover erprobt wurde, war die Nachfrage nach Angabe der Organisatoren hoch. Bei der Aktion besaßen rund 70 Prozent der überprüften Rechner keinen Virenscanner, betonte die Initiative.

Voraussichtlich im August 2005 will die Initiative "Deutschland sicher im Netz" diese Sicherheitsüberprüfung auch über PC-Fachhändler anbieten, die entsprechend geschult werden. Dann sollen Privatkunden oder kleine Unternehmen die Möglichkeit erhalten, ihre Windows-PCs von etwa 500 PC-Händlern in Deutschland auf die notwendige Online-Sicherheit überprüfen zu lassen.

Darüber hinaus hat die Initiative Empfehlungen für einen "Deutschland sicher im Netz"-PC samt Logo entwickelt. Kunden sollen so auf einfache Weise erfahren, ob ein PC die Empfehlungen der Initiative erfüllt. Die Empfehlungen wurden zusammen mit Fujitsu-Siemens erarbeitet und sollen für andere PC-Hersteller bereitstehen.

Die Initiative "Deutschland sicher im Netz" ist ein Zusammenschluss verschiedener Partner aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die sich Anfang 2005 gegründet hat.

 Kostenlose Sicherheitsüberprüfung für Windows-PCs
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

yupp 27. Jul 2005

Na, Du schlauer Bub anscheinend nicht! Aber es gibt genug Leute die nicht so schlau sind...

Stefan Steinecke 21. Jul 2005

Diese Leute werden erst recht nicht auf eine solche Veranstaltung gehen. Die werden...

--- 15. Jul 2005

"noch mit einer Firewall bestückt" "installieren Service-Techniker bei Bedarf fehlende...

tachauch 15. Jul 2005

Sorry, aber die haben sich in der Vergangenheit ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert was...

n00b 14. Jul 2005

oder ClamAV...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /