Urteil: Künstlersozialkasse muss auch Webdesigner aufnehmen

Da die Internetauftritte der Auftraggeber in der Regel der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit dienen und eigenschöpferisch-gestalterische Tätigkeiten in diesem Bereich grundsätzlich als künstlerisch im Sinne des § 2 KSVG gelten, komme es - wie z.B. bei Werbefotografen - auf das Ausmaß der gestalterischen Freiheit im Einzelfall nicht an. Ebenso sei unerheblich, dass die Klägerin keine künstlerische Ausbildung, etwa als Grafikerin, absolviert habe.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz (m/w/d)
    Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart
  2. IT Security Manager - Home Connect PKI (m/f/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, München
Detailsuche

Damit ist nach Ansicht der Kanzlei Beukenberg Rechtsanwälte, die in dem entsprechenden Fall tätig war, der Zugang zum günstigen Versicherungsschutz frei für alle Webdesigner. Bereits heute stünden rund 1.000 Webdesigner auf der Warteliste der KSK, um deren günstigen Versicherungsschutz zu genießen. Die versicherten Künstler und Publizisten zahlen ihre Beiträge nach der Hälfte der jeweils gültigen Sätze.

Motiv des Gesetzgebers für die günstige Krankenkasse ist es, Künstler bei ihrer "brotlosen Kunst" zu fördern. Dies wird teils durch Steuergelder getragen, teils durch Abgaben von Unternehmen, die freie Künstler oder Autoren beschäftigen, unabhängig davon, ob diese in der KSK versichert sind oder nicht.

Mit dem Urteil könnte die Nachfrage der Webdesigner steigen, die die Krankenkasse nur als finanzielles Schlupfloch nutzen wollen, denn die Frage, ob eine Aufnahme in die KSK gerechtfertigt ist oder nicht, sei vermutlich von Fall zu Fall unterschiedlich, so Rechtsanwalt Uwe Lehr von Beukenberg Rechtsanwälte: "Die Entscheidung ist folgerichtig. Sie wird allerdings dazu führen, dass unabhängig von der Qualität der Leistung des einzelnen jeder erwerbsmäßig tätige Webdesigner in die Künstlersozialkasse aufgenommen werden kann. Nun ist die Politik am Zug zu entscheiden, ob die Einrichtung der Künstlersozialkasse in der bisherigen Form beibehalten werden kann und soll."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Urteil: Künstlersozialkasse muss auch Webdesigner aufnehmen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Parse Error 25. Jul 2005

->Ich sage es ehrlich, ich bin selbständige Screendesignerin und muss ganz schön Gas...

leftart 21. Jul 2005

"Nach Ansicht der Richter ist das Berufsbild des Webdesigners -- in Abgrenzung zum...

G.o.D 15. Jul 2005

seit ueber 20 jahren programmierer, und stolz darauf unterscheiden zu koennen zwischen...

Der M 15. Jul 2005

Richtig.

Stefan Steinecke 14. Jul 2005

können sicher auch bald.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Electronic Arts: Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an
    Electronic Arts
    Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an

    Ein Ego-Shooter, ein Strategiespiel und Jedi Fallen Order 2: Das Entwicklerstudio Respawn arbeitet an drei Spielen auf Basis von Star Wars.

  2. Konsumenten-Studie: Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab
    Konsumenten-Studie
    Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab

    Die hohen Benzinkosten geben dem Interesse an der Elektromobilität Aufwind, so eine Studie. Allerdings werden utopisch hohe Reichweiten gefordert.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /