Abo
  • Services:

Half-Life 2: G-Man und Barney fetzen sich vor Gericht

Eine Frage der Ehre - Filmszene mit Half-Life 2 nachgestellt

Im Rahmen eines privaten Projekts entstand mit "A Few Good G-Men" eine Hommage an den in Deutschland unter dem Namen "Eine Frage der Ehre" in die Kinos gekommenen Militär-Thriller "A Few Good Men". R. Glass spielte den krönenden Abschluss des Films in Half-Life 2 nach - mit Barney in der Rolle des Militäranwalts (Tom Cruise) und dem mysteriösen G-Man in der Rolle des Colonel Nathan R. Jessep (Jack Nicholson).

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn es Columbia/Tristar Studios nicht gerade erfreuen dürfte, dass Glass für sein privates Projekt den Originalton aus der Filmszene übernahm, so ist das Ergebnis doch recht beeindruckend. So schnell wie es sich Glass gedacht hat, konnte er sein Hobby-Projekt trotz der existierenden Tools wie dem Half-Life-2-SDK, dessen Phonem-Editor für lippensynchrone Sprachausgabe und Cannonfodders Tools zur Erstellung der Animationen mit 3DS Max nicht fertig stellen.

Eine Frage der Ehre - mit Barney und dem G-Man
Eine Frage der Ehre - mit Barney und dem G-Man
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Aus anvisierten zwei Wochen für das erste Half-Life-2-basierte Machinima-Projekt von Glass wurden zwei Monate und noch immer ist einiges an dem insgesamt 6 Minuten langen Machinima-Film zu tun. So hat etwa der von der Sicherheitskraft Barney argumentativ in die Zange genommene G-Man noch keine Militäruniform an und auch Alyx Vater Eli Vance sieht als Richter in Allzweck-Weste etwas deplaziert aus.

Die Gesichtszüge passen aber schon recht gut zum Geschehen und zeigen, wie gelungene Gesichtsanimation zur Atmosphäre beiträgt. Auch bei den über 15 verschiedenen Kamerawinkeln erinnert das Video an sein Kinofilm-Vorbild. Glass will sein Video bald noch etwas überarbeiten - zumal er es primär als Mittel zur Bewerbung bei Spielestudios nutzen will.

Wütender G-Man statt Jack Nicholson
Wütender G-Man statt Jack Nicholson
Unter Machinima (sprich "Maschinnema"), einem aus Machine und Cinema zusammengesetzten Begriff, versteht man Filme, die ausschließlich mit 3D-Spielegrafik erstellt und eventuell zusätzlich vertont wurden. Einige Machinima-Kreationen gibt es als Mods zur Echtzeitdarstellung in einem Spiel, andere wieder nur als Video-Download. Mit aufwendigeren Engines wie der Source- oder Doom-3-Engine sowie der kommenden Unreal Engine 3 sowie deren jeweiligen Editoren lassen sich immer besser aussehende Filme mit modifizierter Ingame-Grafik erstellen.

Wer sehen will, wie sich Barney und der G-Man gegenseitig vor Gericht piesacken, findet ein 40 MByte großes Quicktime-Video auf Glass' Projekt-Homepage unter www.nailbiter.net/gman/.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. (-78%) 4,44€

Seras 07. Dez 2006

pfff. Als nutzer des GMods und Macher einiger Comics in HL2 muss ich dir dennoch...

Centrix 14. Jul 2005

"Glass will sein Video bald noch etwas überarbeiten - zumal er es primär als Mittel zur...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /