Abo
  • Services:

T-Com: 25 MBit/s für 28,99 Euro im Monat

5 MBit/s Upstream bei T-DSL 25000 per VDSL

Pilotteilnehmern in Hamburg und Stuttgart bietet T-Com ab September 2005 schnelle Breitbandanschlüsse mit bis zu 25 MBit/s per VDSL und ADSL2+ an. Modem und Router gibt es kostenlos und auch Bereitstellungs- oder Montagekosten fallen nicht an.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 800 Pilotkunden sollen ADSL2+ und VDSL in den beiden Städten erproben. Mit T-DSL 25000 bietet T-Com dazu einen VDSL-Anschluss mit 25 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s Upstream an, der 28,99 Euro im Monat kosten soll. T-DSL 16000 mit bis zu 16 MBit/s im Down- und 1 MBit/s Upstream basiert auf ADSL2+ und soll 24,99 Euro im Monat kosten.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

T-Online bietet den passenden Tarif "T-Online dsl flat max" ohne Zeit- und Volumenbegrenzung inklusive E-Mail- und Sicherheitspaket für 29,95 Euro im Monat an.

Die ersten 100 Kunden können zudem einen HD-Ready-High-End-Multimedia-PC mit Display und Surround-Paket erhalten, der nach Ablauf des Tests zu Vorteilskonditionen erworben werden kann. Testkunden sollen im Rahmen des Showcase über eine spezielle Einstiegsseite zum Beispiel ausgewählte Filme der Constantin Film AG und Dokumentationen des Discovery Channel in HD-Qualität abrufen können. Diese werden mit Datenraten zwischen 8.000 und 10.000 KBit/s gestreamt.

In den kommenden Tagen erhalten T-Com-Kunden, die in den entsprechenden Testgebieten wohnen, ein Anschreiben mit Informationen rund um das neue Angebot. Interessenten haben dann die Möglichkeit, sich über eine Internetseite oder über eine telefonische Hotline für den Test zu melden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

Michael-J 13. Apr 2007

Das Problem kenne (kannte) ich. Bevor ichDSL hatte, surfte ich mit einem 56k Modem. Auf...

dödel 15. Jul 2005

selbst wenn es mal möglich wird, verträge von telefon und internet bei verschiedenen...

pBdh 15. Jul 2005

In Deutschland wie auch in anderen Rechtsstaaten wird zunächst immer von der UNSCHULD der...

Knasti 15. Jul 2005

Wird er anscheinend von manchen, die Masse braucht das weniger, denn ich würde auch...

@ 14. Jul 2005

Die Telekom schafft halt den Markt für VoD erst einmal - na und? Woher diese Technik...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /