Abo
  • Services:

Notebook mit VIAs C3 für 499,- Euro

ISSAM smartbook i-1000C kommt ohne Betriebssystem

Mit dem smartbook i-1000C stellt ISSAM ein Notebook auf Basis von VIAs C3-Prozessor mit "Nehemiah-Kern" vor. Das zielt mit einem Preis von unter 500,- Euro auf preisbewusste Anwender und Einsteiger ab.

Artikel veröffentlicht am ,

VIAs C3 zählt nicht zu den schnellsten Prozessoren, wartet dafür aber mit den PadLock bezeichneten Sicherheitsfunktionen auf, die Kryptografie-Berechnungen beschleunigen sollen. Dank CoolStream soll der Chip auch zur MultiMedia-Wiedergabe taugen. Dabei arbeitet der im smartbook i-1000C eingesetzte Chip mit einer Taktfrequenz von 1 GHz.

ISSAM smartbook i-1000C
ISSAM smartbook i-1000C
Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Das Notebook verfügt über ein 14,1-Zoll-TFT-Display, das eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln bietet. Für die Grafikausgabe kommt der integrierte Castle-Rock-GFX-Chip zum Einsatz, der auf bis zu 64 MByte Shared-Memory zurückgreift. Allerdings stecken insgesamt nur 256 MByte Arbeitsspeicher in dem Rechner, von dem auch diese bis zu 64 MByte abgezweigt werden. Die Festplatte fasst 40 GByte.

Das Notebook ist mit einem Displaydeckel aus Aluminium ausgestattet und etwa 36 mm hoch. Es wiegt dabei 2,4 kg. Die Akkulaufzeit soll bei maximal 3,5 Stunden liegen.

Kontakt zur Peripherie nimmt das smartbook i-1000C über vier USB-2.0-Ports auf, zudem wurden ein Ethernet-Anschluss und ein V.90-Modem integriert, WLAN-Unterstützung findet man nicht. Ein DVD-CDRW-Brenner kommt als optisches Laufwerk zum Einsatz.

Das ISSAM smartbook i-1000C ist ab sofort für 499,- Euro ohne Betriebssystem erhältlich, optional wird aber auch Windows XP gegen einen Aufpreis angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

franzi133453 08. Apr 2008

stimmt http://www.studentomat.de

Pablo-Escobar 15. Jul 2005

die preisen auch zeta als das non plus ultra an...

booomi 14. Jul 2005

also falls das dings da dann auch in onlineshopps zu haben sein wird kann man schon davon...

Felix Wewers 14. Jul 2005

Ist gut möglich das mein BS da nicht besonders effektiv ist. sollte die umstellung mal...

Kai F. Lahmann 14. Jul 2005

wundert sich denn keiner, wie solche Geräte finanzierbar sind? Na ganz einfach: durch...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /