Das Ende von palmOne

PDA- und Smartphone-Hersteller heißt ab sofort wieder Palm

Mit dem heutigen 14. Juli 2005 ist palmOne Geschichte. Der PDA- und Smartphone-Hersteller trägt wieder seinen früheren Namen Palm, was bereits vor einigen Wochen angekündigt wurde. Zugleich stellt das Unternehmen ein überarbeitetes Logo vor und gibt bekannt, dass das Stammhaus in den USA einen neuen Firmensitz bezogen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die nun erfolgte (Rück-)Umbenennung von palmOne in Palm wird das Unternehmen an der Börse nicht mehr unter dem bisherigen Symbol PLMO, sondern unter PALM geführt. Im Zuge der Namensänderung erhält Palm zudem ein neues Logo, das ab Herbst 2005 entsprechende Produkte zieren wird.

Inhalt:
  1. Das Ende von palmOne
  2. Das Ende von palmOne

Zum neu gestalteten Logo meint das Unternehmen, dass die neue Schriftart auf eine Entwicklung in Richtung 'digitale Inhalte' hindeute, während der orange Hintergrund entsprechende Tatkraft symbolisiere. Das Logo wurde von Turner Duckworth entworfen, einem Gestaltungsunternehmen für Markendesign, das bereits die früheren Logos des Unternehmens gestaltet hatte.

Wie Palm weiter bekannt gab, hat das Unternehmen am Stammsitz in den USA neue Gebäude bezogen. Von Milpitas ging es in das Nahe gelegene Sunnyvale in Kalifornien, wo der Firma nun größere Büroflächen zur Verfügung stehen. Palm hatte erst kürzlich neue Mitarbeiter in der Entwicklung und für die Zusammenarbeit mit Netzwerkbetreibern angestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Das Ende von palmOne 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  3. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

fatih 12. Feb 2006

hallo kommt und hilft uns die simpsons zu reten prosieben will die simpsons abschaffen...

Der mit Golem... 14. Jul 2005

Statt immer an seinem Namen rumpfuschen! Stichwort: Palm ohne Admin Rechte & User Data...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /