Abo
  • Services:

Das Ende von palmOne

"Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Innovationskraft weiter erhöhen, da wir jetzt dieselbe Terminologie für unsere Produkte verwenden können, die unsere Privat- und Unternehmenskunden schon immer genutzt haben - Palm", freut sich Ed Colligan, President und Chief Executive Officer von Palm. "Wir sind überzeugt, dass das zukünftige Personal Computing ein Mobile Computing sein wird. Und wir haben das Ziel, die entsprechend besten Hardware- und Software-Lösungen dafür zu liefern, um weiterhin der Maßstab in diesem Markt zu sein", heißt es von Colligan weiter.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Umbenennung der Firma hatte der PDA- und Smartphone-Hersteller bereits im Mai 2005 bekannt gegeben, als auch eine Verlängerung der PalmOS-Lizenz verkündet wurde. Für die Rückbenennung in Palm hat das Unternehmen sämtliche Markenrechte an "Palm" von PalmSource für 30 Millionen US-Dollar aufgekauft.

Seit Oktober 2003 trug der PDA- und Smartphone-Pionier Palm die Bezeichnung palmOne, womit das Unternehmen nach der Ausgliederung von PalmSource einen Neuanfang signalisieren wollte. Allerdings sorgte die Bekanntheit des alten Firmennamens dafür, dass nur Insider den Begriff palmOne verwendeten, während auch mehr als ein Jahr nach der Umfirmierung weiterhin von Palm die Rede war. Mit Skepsis wurde die damalige Umbenennung des Unternehmens bereits von Marktexperten beobachtet, weil die Bekanntheit des Begriffs Palm damit verspielt wurde.

Die hohe Bekanntheit des Markennamens Palm wurde erst kürzlich in einer Studie von Russel Research bestätigt. "Die Markenbekanntheit von Palm ist sehr hoch und ein wertvolles Wirtschaftsgut für das Unternehmen", erklärt John De Biasio, Gesellschafter bei Russell. "Palm hat den höchsten Bekanntheitsgrad von allen Unternehmen in dieser Kategorie. Und das Potenzial für Palm auf dieser Markenbekanntheit aufzubauen, ist sehr groß."

 Das Ende von palmOne
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

fatih 12. Feb 2006

hallo kommt und hilft uns die simpsons zu reten prosieben will die simpsons abschaffen...

Der mit Golem... 14. Jul 2005

Statt immer an seinem Namen rumpfuschen! Stichwort: Palm ohne Admin Rechte & User Data...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /