Abo
  • Services:

Yahoo: Deutsche Suche auch in fremdsprachigen Webseiten

Such-Translator übersetzt Suchanfragen und Ergebnisse

Yahoo Deutschland integriert einen automatischen Übersetzungsdienst in seine Websuche. Dieser "Translator" übersetzt auf Wunsch deutsche Suchanfragen ins Englische und Französische und gibt anschließend die internationalen Suchergebnisse auf Deutsch wieder. Der deutsche Yahoo-Suchindex soll so deutlich erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die über den Translator ausgegebenen Ergebnisse werden dabei mit einem Globus in der Suchergebnisseite gekennzeichnet. Aber auch an anderen Stellen ändert sich Yahoo optisch: Neben der gewohnten Yahoo-Startseite mit allen Diensten steht dem Nutzer ab sofort wahlweise eine fokussierte Suche-Ansicht zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Notion Systems GmbH, Schwetzingen
  2. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin

Die beiden neuen Dienste sind vorerst in einer Beta-Version verfügbar, wobei der Such-Translator erstmals in Deutschland eingeführt wird. In naher Zukunft sollen weitere Sprachen wie Spanisch und Italienisch folgen.

Durch den Einsatz des neuen Übersetzungsdienstes soll der Index für die Yahoo-Suche um Millionen von englischen und französischen Webseiten erweitert werden, verspricht Yahoo. Es werden der deutsche, englische und französische Index nach Relevanzkriterien abgemischt und entsprechend dargestellt.

Klickt der Nutzer auf den Titel einer übersetzten Seite, gelangt er zur Detailansicht und den tatsächlich übersetzten Inhalten. Ein Klick auf den Reiter "Original" führt den User zur ursprünglichen Seite. Dies ermöglicht ihm, den übersetzten Text mit dem Originaltext zu vergleichen. Ein Klick auf den Reiter "Übersetzung" führt ihn dann wieder zurück auf die Ansicht der übersetzten Seite. Grafiken und Bilder werden dabei nicht übersetzt.

Beim Übersetzungsdienst arbeitet Yahoo mit dem Softwareunternehmen Systran zusammen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 259,00€
  2. (u. a. One 219,99€)
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Nameless 16. Jul 2005

Systran: Das kann ja heiter werden!


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /