Abo
  • Services:

Yahoo: Deutsche Suche auch in fremdsprachigen Webseiten

Such-Translator übersetzt Suchanfragen und Ergebnisse

Yahoo Deutschland integriert einen automatischen Übersetzungsdienst in seine Websuche. Dieser "Translator" übersetzt auf Wunsch deutsche Suchanfragen ins Englische und Französische und gibt anschließend die internationalen Suchergebnisse auf Deutsch wieder. Der deutsche Yahoo-Suchindex soll so deutlich erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die über den Translator ausgegebenen Ergebnisse werden dabei mit einem Globus in der Suchergebnisseite gekennzeichnet. Aber auch an anderen Stellen ändert sich Yahoo optisch: Neben der gewohnten Yahoo-Startseite mit allen Diensten steht dem Nutzer ab sofort wahlweise eine fokussierte Suche-Ansicht zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Scopevisio AG, Bonn
  2. BWI GmbH, Nürnberg

Die beiden neuen Dienste sind vorerst in einer Beta-Version verfügbar, wobei der Such-Translator erstmals in Deutschland eingeführt wird. In naher Zukunft sollen weitere Sprachen wie Spanisch und Italienisch folgen.

Durch den Einsatz des neuen Übersetzungsdienstes soll der Index für die Yahoo-Suche um Millionen von englischen und französischen Webseiten erweitert werden, verspricht Yahoo. Es werden der deutsche, englische und französische Index nach Relevanzkriterien abgemischt und entsprechend dargestellt.

Klickt der Nutzer auf den Titel einer übersetzten Seite, gelangt er zur Detailansicht und den tatsächlich übersetzten Inhalten. Ein Klick auf den Reiter "Original" führt den User zur ursprünglichen Seite. Dies ermöglicht ihm, den übersetzten Text mit dem Originaltext zu vergleichen. Ein Klick auf den Reiter "Übersetzung" führt ihn dann wieder zurück auf die Ansicht der übersetzten Seite. Grafiken und Bilder werden dabei nicht übersetzt.

Beim Übersetzungsdienst arbeitet Yahoo mit dem Softwareunternehmen Systran zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. 103,90€

Nameless 16. Jul 2005

Systran: Das kann ja heiter werden!


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /