Abo
  • Services:

Yahoo: Deutsche Suche auch in fremdsprachigen Webseiten

Such-Translator übersetzt Suchanfragen und Ergebnisse

Yahoo Deutschland integriert einen automatischen Übersetzungsdienst in seine Websuche. Dieser "Translator" übersetzt auf Wunsch deutsche Suchanfragen ins Englische und Französische und gibt anschließend die internationalen Suchergebnisse auf Deutsch wieder. Der deutsche Yahoo-Suchindex soll so deutlich erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die über den Translator ausgegebenen Ergebnisse werden dabei mit einem Globus in der Suchergebnisseite gekennzeichnet. Aber auch an anderen Stellen ändert sich Yahoo optisch: Neben der gewohnten Yahoo-Startseite mit allen Diensten steht dem Nutzer ab sofort wahlweise eine fokussierte Suche-Ansicht zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Die beiden neuen Dienste sind vorerst in einer Beta-Version verfügbar, wobei der Such-Translator erstmals in Deutschland eingeführt wird. In naher Zukunft sollen weitere Sprachen wie Spanisch und Italienisch folgen.

Durch den Einsatz des neuen Übersetzungsdienstes soll der Index für die Yahoo-Suche um Millionen von englischen und französischen Webseiten erweitert werden, verspricht Yahoo. Es werden der deutsche, englische und französische Index nach Relevanzkriterien abgemischt und entsprechend dargestellt.

Klickt der Nutzer auf den Titel einer übersetzten Seite, gelangt er zur Detailansicht und den tatsächlich übersetzten Inhalten. Ein Klick auf den Reiter "Original" führt den User zur ursprünglichen Seite. Dies ermöglicht ihm, den übersetzten Text mit dem Originaltext zu vergleichen. Ein Klick auf den Reiter "Übersetzung" führt ihn dann wieder zurück auf die Ansicht der übersetzten Seite. Grafiken und Bilder werden dabei nicht übersetzt.

Beim Übersetzungsdienst arbeitet Yahoo mit dem Softwareunternehmen Systran zusammen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Nameless 16. Jul 2005

Systran: Das kann ja heiter werden!


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /