Abo
  • Services:

Roboter-Geländewagen fährt autonom 200 Meilen

Vorbereitung auf einen Wettlauf durch die Mojave-Wüste

Ein an der Carnegie Mellon Universität entwickelter Roboter auf Basis des US-Zivil- und Militärgeländewagens Humvee (Hummer) hat es geschafft, völlig autonom eine Entfernung von 200 Meilen (rund 322 km) zurückzulegen. Dafür benötigte er eine Zeit von sieben Stunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HUMMER Sandstorm getaufte Roboter hat damit die letzten Tests vor seiner Teilname an der 2005er DARPA Grand Challenge bestanden. Bei dem Wettbewerb, bei dem eine 175 Meilen (ca. 282 km) lange Wüstenfahrt ohne Fahrer bestanden werden muss, winkt dem Gewinner ein Preisgeld von 2 Millionen US-Dollar.

HUMMER Sandstorm (Bild: Red Team Racing)
HUMMER Sandstorm (Bild: Red Team Racing)
Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Sandstorm legte bei seinem 200-Meilen-Lauf allerdings nur 131 Runden auf einem 1,5 Meilen großen Testparcour auf einer Rennstrecke zurück. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 28 Meilen pro Stunde (ca 45 km/h) und die Spitzengeschwindigkeit bei 36 Meilen pro Stunde. Von der Fahrt gibt es ein Video zum Herunterladen.

Der "Red Team Leader", Professor William L. "Red" Whittaker, hob zwar hervor, dass für ein menschengesteuertes Auto diese Fahrdistanz eher lächerlich erscheinen mag, doch für einen Roboter und die beteiligte Sensorik und Mechanik einen Meilenstein darstelle. Der DARPA-Wettbewerb hingegen ist trotz kürzerer Strecke deutlich härter, denn dabei wird am 8. Oktober 2005 die Mojave-Wüste im Westen Nordamerikas herhalten müssen. Das Team der Carnegie Mellon University wird dort gegen weitere 19 Mitbewerber antreten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Prometheus... 19. Jul 2005

siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mars_Climate_Orbiter Ist übrigens auch meine Meinung...

Nameless 16. Jul 2005

Eigentlich hat der Sandstorm nur 1,5 Meilen gefahren, da er nach einer erfolgreichen...

Kurdwubel 14. Jul 2005

Da hing das Programm wohl in einer Schleife fest... ;-)

Picco4ever 14. Jul 2005

Stimmt mit Ruhm bekleckert hat sich da letztes Jahr keiner! Glaube ein Team ist ganze 20...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /