Abo
  • Services:

Beta 2 von OpenOffice.org 2.0 kommt im August

Noch keine feste Zeitplanung für Final-Version von OpenOffice.org 2.0

Voraussichtlich Anfang August 2005 wird eine zweite Beta-Version von OpenOffice.org 2.0 erscheinen, bevor dann die Final-Version der neuen Office-Suite kommt. Wann diese zu erwarten ist, steht derzeit nicht fest, da die Entwickler diesen Termin erst nach Erscheinen der Beta 2 festlegen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beta 1
Beta 1
Gegenüber Golem.de gaben die Entwickler des OpenOffice.org-Projektes an, dass man sich nun entschieden habe, eine zweite Beta-Version von OpenOffice.org 2.0 zu veröffentlichen. Diese wird für Anfang August 2005 erwartet. Nachdem die Entwickler mit der Resonanz auf die erste Beta-Version sehr zufrieden waren, möchten sie den Anwendern nochmals die Möglichkeit geben, die kommende Version der Office-Suite kritisch unter die Lupe zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg

Beta 1
Beta 1
Die erste Beta-Version von OpenOffice.org 2.0 wurde im März 2005 veröffentlicht. Seitdem wurden mehrere so genannte Snapshot-Builds veröffentlicht, für die ebenfalls zahlreiche Rückmeldungen eingegangen sind, wofür sich die Entwickler bei der Gelegenheit bedanken wollen.

Beta 1
Beta 1
Eine Zeitplanung für die Final-Version von OpenOffice.org 2.0 gibt es derzeit nicht, weil die Programmierer den Erscheinungstermin erst dann festlegen wollen, nachdem die Beta 2 veröffentlicht wurde. So dürfte für die Zeitplanung auch eine Rolle spielen, was für Rückmeldungen die Beta 2 bringt. Auf Grund der ursprünglich nicht vorgesehenen zweiten Beta-Version wird wohl nichts aus dem Vorhaben, die Final-Version noch im Sommer 2005 fertig zu bekommen.

Erwähnt sei noch ein kürzlich im C&L-Verlag erschienenes Buch zu OpenOffice.org, in dem die Arbeitsweise mit der Programmiersprache Basic innerhalb der Office-Suite ausführlich beschrieben wird. Auf der Produktseite findet man auch ein Kapitel zum Probelesen im PDF-Format. Das Buch "OpenOffice.org Basic" (ISBN 3-936546-14-2) ist ab sofort zum Preis von 49,95 Euro erhältlich. [von Rolf Meyer]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

nordlicht 23. Jul 2005

Für alle, die schon mal einen Blick "riskieren" wollen, hier der Link zur jeweils...

Stefan Steinecke 15. Jul 2005

Das Geschleiche kommt von den schnürsenkelfreien Latschen der User.

lumbar 14. Jul 2005

Du übersiehst da was: Du darfst *nie* eine Datei mit zwei verschiedenen Versionen von...

lilili 14. Jul 2005

Nur für den der die Konkurrenzprodukte nicht kannte und kennt war und ist M$ Office ein...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /