Abo
  • Services:

World of Warcraft - Patch 1.6 bereitet Probleme

Alles wartet auf den neuen Content Patch - auch der WoW-Client

Nachdem am gestrigen 12. Juli 2005 die Testrealms schon abgeschaltet wurden, war abzusehen, dass mit den heutigen Wartungsarbeiten an den Servern von World of Warcraft (WoW) wieder zusätzliche Features in das Spiel integriert werden. Zurzeit ist jedoch niemand in der Lage, den Patch herunterzuladen und Informationen von Blizzard sind ebenfalls nicht zu bekommen. Etwas abseits vom Spiel plant Blizzard zudem seine erste Messe, die Blizzcon, und gibt einen Rückblick auf die vergangenen Monate.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Besonders tief eingreifende Schnitte haben die Hexenmeister und Krieger mit dem neuen Patch 1.6 über sich ergehen zu lassen. Die Talentbäume der beiden Klassen werden für alle Spieler von Blizzard kostenlos zurückgesetzt, da sie umgestaltet werden und zudem für die beiden Klassen neue Talente hinzukommen. Kostenlos bedeutet, dass für die Neuverteilung der Talentpunkte nicht wie üblich in der virtuellen Währung im Spiel gezahlt werden muss.

Inhalt:
  1. World of Warcraft - Patch 1.6 bereitet Probleme
  2. World of Warcraft - Patch 1.6 bereitet Probleme

Für die Hexenmeister haben sich jedoch trotz der Testphase einige Bugs in den 1.6er-Patch eingeschlichen. Gerade die Hexenmeister, die in höheren Leveln nicht mehr zu den begehrtesten Gruppenspielern gehören, beschweren sich schon länger über eine schlechte Balance im Spiel. Da sind die neuerlichen Bugs kein guter Anfang. Es sind jedoch überwiegend die Vielspieler, die eher Nachteile haben, dem Gelegenheitsspieler geht es da etwas besser.

Screenshot #2
Screenshot #2
Um den Spielern nicht die Überraschung zu verderben, wurden zwei Neuerungen auf den Testservern nicht zum Testen freigegeben. Die eine ist der Pechschwingenhort (Blackwing Lair), eine High-Level-Instanz für bis zu 40 Spieler in einer Schlachtzuggruppe. Die zweite Neuerung ist das gelegentliche Auftauchen des umherziehenden Dunkelmond-Jahrmarkts.

Auf Grund der teilweise enormen Wartezeiten auf einen Eintritt auf die Schlachtfelder gibt es jetzt in einigen Städten einen Kampfmeister. Dieser ermöglicht es den Spielern, die Schlachfeldwarteschlange auch dann zu betreten, wenn man sich nicht unbedingt in der Nähe dieser befindet. Gerade auf Player versus Environment Servern (PvE) sorgt die Übermacht auf Seiten der Allianz für einige Verzögerungen, da nicht genügend Spieler auf der Seite der Horde vorhanden sind, um eine Schlachtfeldinstanz zu starten.

World of Warcraft - Patch 1.6 bereitet Probleme 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 149€ (Bestpreis!)

JuliaAbt 07. Sep 2012

danke ebenfalls

Lucas 14. Jul 2005

Doch die kann man sheepen sind humanoide (sonst könnte der rouge sie auch nicht zappen...

GWler 14. Jul 2005

Dann abonier das Gefühl mal schön weiter... Ich werde in kürze mit nem Kostenlosen Bonus...

Discordian 14. Jul 2005

Also bei mir ging es voellig problemlos gestern gegen 1700 mit dem Blizzard...

.Sin. 13. Jul 2005

Naja, ganze Zeit die Emotes machen... Nun Gut, viel besser als nur lol oder so^^. Gru...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /