Abo
  • Services:

Web.de integriert Wikipedia

Suchangebot um freie Enzyklopädie erweitert

Yahoo hat es vorgemacht, Web.de zieht jetzt nach und integriert ebenfalls die freie Enzyklopädie in seine Suche. Auch die in der Wikipedia hinterlegten Bilder lassen sich gezielt durchsuchen. Noch läuft das neue Angebot aber als Beta-Version.

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes Wikipedia-Suchergebnis bei Web.de beinhaltet den Titel des Artikels, einen Textauszug sowie das Datum der letzten Aktualisierung. Über einen Info-Button können die Nutzer von dem jeweils gefundenen Artikel vorab die wichtigsten Daten und Fakten - mit Auskunft zum Autor, Länge des Artikels und Verlinkungen - einsehen. Neu ist außerdem, dass vorhandene Bilder innerhalb eines Artikels direkt auf der Ergebnisseite als automatisierte oder manuell anwählbare Diaschau angezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Wer sich ausschließlich für die bei Wikipedia hinterlegten Bilder und Fotografien interessiert, kann mit der Wikipedia-Suche von Web.de gezielt zwischen einer Suche in Wikipedia-Artikeln oder Wikipedia-Bildern wählen. Die Suchergebnisse führen dann per Link zur dazugehörigen Wikipedia-Bild-Seite.

Dabei ergänzt Web.de mit SmartSearch die Suchergebnisse um einen Themenbaum, der speziell bei einer Ein-Wort-Suche zu relevanten Suchergebnissen führen soll. Auch die Wikipedia-Suche wird um diese Navigationshilfe ergänzt, wobei der Wikipedia-Themenbaum in Kategorien, Chronologie, Geographie und Autoren untergliedert ist. Unter jeder dieser vier Rubriken sind weitere Begriffe zur komfortablen Präzisierung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

pentiumforever 13. Jul 2005

Ich finde die Scuhe ist ein echter mehrwert (wesentlich besser als die Google oder...

pentiumforever 13. Jul 2005

Soweit ich falsch, noch ist es cniht so, und auch wenn es soweit ist werden nur das...

Slark 13. Jul 2005

Es passt jetzt zwar nicht 100%ig, aber web.de wollte sich doch zu einer...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /