Abo
  • Services:

Debian Core Consortium plant Debian für Unternehmen

Unter anderem Progeny, Linspire, credativ und Xandros wollen kooperieren

Ein Zusammenschluss von Linux-Anbietern plant die Gründung des Debian Core Consortium (DCC), das eine auf Debian basierende, für den Unternehmenseinsatz optimierte Version von Debian GNU/Linux entwickeln will. Das Gerücht, Mandriva, Progeny und Turbolinux planen eine gemeinsame, auf Debian basierende Distribution, stimmt so offenbar nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter dem Vorhaben "DCC" steht einem Bericht auf eWeek zufolge zwar Progeny zusammen mit knapp einem Dutzend anderer Unternehmen. Mandriva und Turbolinux seien aber nicht dabei. Noch sei aber nichts entschieden.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

Neben Progeny sollen auch Linspire, credativ (Deutschland), LinEx (Spanien), Sun Wah Linux, Xandros und einige andere, Debian-fokussierte Unternehmen und Projekte beteiligt sein. Die Initiative ist aber für weitere Partner offen, zitiert eWeek Debian- und Progeny-Gründer Ian Murdock. Demnach könnte die gemeinsame Distribution auf der kommenden Version von Progenys Componentized Linux basieren, einem Subset von Debian Sarge, das als Basis für Debian-basierte Distributionen gedacht ist.

Mandriva hat gegenüber eWeek ausdrücklich erklärt, man wolle sich am Debian Core Consortium nicht beteiligen.

Murdock unterstreicht gegenüber eWeek aber, dass man nicht das Ziel habe, Debian in irgendeiner Form zu ersetzen. Vielmehr setze man auf eine enge Zusammenarbeit mit der Community und verfolge das Ziel, einen LSB-konformen Debian-Kern zu schaffen, der die Basis für möglichst viele Distributionen darstellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Melanchtor 13. Jul 2005

Statt dem Wildwuchs mit immer neuen Distributionen, die in Punkto Verzeichnisstrukturen...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /