Neue Effekte mit Alien Skin Eye Candy 5: Impact

Filtersammlung für unterschiedlichste Anwendungszwecke

Alien Skin Software hat mit "Eye Candy 5: Impact" eine neue Filtersammlung für Adobe Photoshop und kompatible Programme veröffentlicht. Impact bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks Chrom- und Glaseffekte auf Buttons zu zaubern und perspektivische Schatten zu werfen sowie weitere Bildveränderungen vorzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Impact ist das dritte von insgesamt drei geplanten Upgrades von Eye Candy 4000. Es beinhaltet auch eine Funktion, um eine Gegenlicht-Situation nachträglich zu simulieren, verleiht Oberflächen den Eindruck gebürsteten Metalls und kann Muster extrudieren. Dazu kommen neue Verlaufsfilter, Bewegungssimulationen und Sternlichteffekte.

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
Detailsuche

Version 5 bietet ingesamt Voreinstellungen für 200 verschiedene Effekte, die dem eigenen Geschmack durch Schieberegler und Ähnliches angepasst werden können. Das Filterpaket ist sowohl über Tastenkurzbefehle als auch über Actions steuerbar und arbeitet auch mit 16-Bit und CMYK-Bildern.

Es arbeitet mit Adobe Photoshop 7 und höher (inklusice CS2), Adobe Photoshop Elements 2 oder höher, Macromedia Fireworks MX 2004 oder höher und beispielsweise auch mit Applikationen wie Jasc Paint Shop Pro 8 oder höher bzw. CADlink SignLab 7.5 zusammen.

Impact soll 99,- US-Dollar kosten - wobei registrierte Kunden der Vorversionen Rabatte bekommen sollen. Das Produkt ist direkt online beim Hersteller unter alienskin.com beziehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /