Abo
  • Services:

10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag

Ein Format, das die Musik(industrie) nachhaltig veränderte

Vor bald zehn Jahren, am 14. Juli 1995, bekam ein Audioformat vom Fraunhofer Institut offiziell die Dateiendung .mp3 verpasst und löste damit die .bit-Endung ab. MP3 wurde nicht nur das allgemein verwendete Synonym für den ISO-Standard IS 11172-3 (MPEG Audio Layer 3), sondern ist seither der Inbegriff für komprimierte Musik.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer internen Befragung haben sich die Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) in Erlangen an diesem Tag dafür entschieden, ihr Audiokompressionsformat MP3 zu nennen:

Datum: Fri, 14 Jul 1995 12:29:49 +0200
Betreff: Endungen fuer Layer3: .mp3

Hallo,
nach der überwältigenden Meinung aller Befragter: die Endung für 
ISO MPEG Audio Layer 3 ist .mp3. D.h. wir sollten für kommende 
WWW-Seiten, Shareware, Demos, etc. darauf achten, dass keine .bit 
Endungen mehr rausgehen.
Es hat einen Grund, glaubt mir :-) 
Jürgen Zeller

Inhalt:
  1. 10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag
  2. 10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag

Das eigentliche MP3-Format ist seit 1992 durch einen ISO-Standard vor Veränderungen geschützt, erhielt seinen eigentlichen Namen aber erst nach dieser E-Mail. Bis zu 40 Mitarbeiter des IIS arbeiteten an dem Format, das die Industrie damals für praktisch nicht einsetzbar hielt. Im Laufe der Zeit zeigte sich, dass das IIS den richtigen Weg eingeschlagen hatte.

10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

max lorenz 01. Jan 2009

meine anfrage hier ich bitte um verständnis ich möchte meine schallplatten...

helko 12. Okt 2005

was meinst du was du hörst, wenn du mp3 abspielst? ein bit nach dem anderen - du hörst...

000 14. Jul 2005

überhaupt schon mal was sinnvolles "entwickelt"? Die Fraunhofer Institute sollen lieber...

Randalmaker 13. Jul 2005

vielleicht war das auch die damals einzig moegliche komprimierungs-rate: 1 bit. ^^ oder...

gfhfhgffghgfdbla 12. Jul 2005

das waren alles so streber. sie tragen fast immer bärte, bzw so eine frisur, wie der...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /