Abo
  • Services:

10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag

Aus der Schmuddelecke ist das ehemals durch massives Tauschen bekannte MP3-Verfahren schon lange ausgetreten. Auch wenn es oftmals die Basis für das Tauschen von Musik ist, ist es ein allgemein akzeptiertes Format, welches schon lange nichts Anrüchiges mehr hat. Die MP3-Player verdanken dem Format ihre Kategorisierung, fernab der darunter liegenden Medientechnik. Spieleentwickler nutzen MP3s zur Kodierung von Audioinhalten und auch einige Musikportale verkaufen MP3s, sehr zum Leidwesen der Musikindustrie.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Mit dem MP3-Player soll nach Angaben des Fraunhofer Instituts ein völlig neuer Markt innerhalb der Unterhaltungselektronik entstanden sein. Alleine in Deutschland sollen 3 Millionen Geräte im vergangenen Jahr verkauft worden sein.

Aber das Format ist nicht ganz unumstritten. Denn das Format hat jetzt immerhin über ein Jahrzehnt auf dem Buckel und es gibt mittlerweile effizientere Methoden der Audiokompression, was aber im Zeitalter der Flash-Player im Gigabyte-Bereich nicht wirklich von Belang ist. Jedenfalls hat es bis heute noch kein Format geschafft, eine derartige Verbreitung zu erreichen.

Aber der größte Kritikpunkt sind die Restriktionen im Format selbst. Je nach Sichtweise sind es für den einen zu viel (Lizenzen und Patente), was dazu führte, das OGG-Vorbis-Format als Alternative zu entwickeln, und für den anderen zu wenig (Digital Rights Managment). Gerade Letzteres bescherte dem Nutzer eine schier unüberschaubare Fülle an Musikformaten, die nicht unbedingt in jedem MP3-Player abspielbar sind.

Die Entwickler des MP3-Formats hätten sicher vor zehn Jahren nicht gedacht, welchen Wirbel dieses Format einmal auslösen könnte. Ein Format, das die Nutzung von Musik vereinfachen sollte, ist jetzt die Basis unzähliger Klagen und dem Versuch, den Verkauf von MP3s möglichst zu unterbinden. Ein Format, mit dem auch zehn Jahre nach seiner Benennung große Teile der Musikindustrie nicht umzugehen wissen. Zum Leidwesen der Kunden aber auch kleinerer Labels. [von Andreas Sebayang]

 10 Jahre MP3: Fraunhofer feiert Geburtstag
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 14,02€
  3. 12,99€
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

max lorenz 01. Jan 2009

meine anfrage hier ich bitte um verständnis ich möchte meine schallplatten...

helko 12. Okt 2005

was meinst du was du hörst, wenn du mp3 abspielst? ein bit nach dem anderen - du hörst...

000 14. Jul 2005

überhaupt schon mal was sinnvolles "entwickelt"? Die Fraunhofer Institute sollen lieber...

Randalmaker 13. Jul 2005

vielleicht war das auch die damals einzig moegliche komprimierungs-rate: 1 bit. ^^ oder...

gfhfhgffghgfdbla 12. Jul 2005

das waren alles so streber. sie tragen fast immer bärte, bzw so eine frisur, wie der...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /