Abo
  • Services:

PHP: "Zend Core for IBM" erschienen

Zend startet Update-Angebot Zend Network

Der von IBM und Zend im Februar 2005 angekündigte "Zend Core for IBM" ist jetzt verfügbar. Das Softwarepaket erlaubt es, datenbankgestützte Anwendungen für IBMs DB2 in PHP zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig wollen Zend und IBM die Scriptsprache PHP um High-Level-Frameworks zur Datenbankintegration erweitern und verbesserte Standards für PHP-Web-Services bieten. Zend startet außerdem Zend Network, ein umfassendes Service- und Supportsystem, das PHP-Entwickler mit Updates und Unterstützung versorgen soll.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der "Zend Core for IBM" integriert die IBM DB2 Universal Database sowie Cloudscape, das auf dem Derby-Projekt der Apache Software Foundation basiert, mit PHP 5 samt einer nativen Unterstützung für XML und Web Services. In der Kombination mit dem Zend Network will man so Unternehmenskunden für PHP begeistern.

Mit dem Zend Core können PHP-Anwendungen alle DB2-Server-Umgebungen nutzen, einschließlich eServer, iSeries und zSeries mittels DB2-Connect. Ein automatisierter Installations- und Konfigurationsvorgang soll zudem die Deployment-Kosten reduzieren.

Alle Fehlerbeseitigungen und Sicherheits-Patches für "Zend Core for IBM" sollen auch an die PHP-Community weitergegeben werden. IBM hat zudem angekündigt, dass "Zend Core for IBM" später im Jahr die neue Version des Informix Dynamic Server (IDS) v10 unterstützen soll.

Der "Zend Core for IBM" ist ab sofort als kostenloser Download verfügbar und kann von den DB2- und Cloudscape-Produktseiten sowie dem IBM-Entwicklerportal developerWorks heruntergeladen werden. Weitere Informationen über Zend Network gibt es unter zend.com/network.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /