Abo
  • Services:

Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC

Icarus Studios mit grafisch viel versprechendem Echtzeitgeballer-Rollenspiel

Noch eher unbekannt ist das noch in Entwicklung befindliche Online-Rollenspiel Fallen Earth, in dem im Stile von Neocron 2 oder Huxley in Shooter-Manier geballert werden darf: In einer Welt rund 150 Jahre in der Zukunft ist die Zivilisation zusammengebrochen und ein Großteil der Technologie verloren gegangen. In mühsamer Kleinarbeit muss der Spieler sich altes Wissen wieder aneignen, in einer Welt gefüllt von genetisch modifizierten Biestern und mutierten Menschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So soll es denn auch im Spiel selbst einige Zeit dauern, bis Schlüsseltechnologien verfügbar sind. Man kann also davon ausgehen, dass nicht bereits in den ersten Wochen alle mit einem Buggy durch die Welt fahren, sondern erst genügend Spieler die für den Bau notwendigen Fähigkeiten erlernen. So soll der Handel zwischen den Charakteren eine wichtige Komponente des Spiels sein.

Inhalt:
  1. Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC
  2. Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC

Screenshot #2
Screenshot #2
Neben den Handelselementen ist auch die Darstellung der Charaktere ein wichtiger Bestandteil. Das Spiel verspricht hier, dass jeder Charakter auf Grund der vielen Einstellungsmöglichkeiten im Aussehen einzigartig sein kann. Rund 6.000 Polygone sind je Charakter vorgesehen, die zudem eine lippensynchrone Sprachausgabe haben sollen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Wer einen neuen Charakter anfängt, muss nicht gleich damit rechnen, von anderen Mitspielern getötet zu werden. Das Player-versus-Player-Spiel (PvP) ist nur in bestimmten Arealen erlaubt, es bleibt also dem Spieler überlassen, ob er sich der Gefahr des Todes stellt. Das letzte Wort ist hier jedoch noch nicht gesprochen. So überlegt Icarus noch, ob man verschiedene Server-Typen anbieten will.

Gegenüber anderen Online-Rollenspielen soll der automatische Angriff der Vergangenheit angehören. Gezielt und geschossen wird wie bei einem 3D-Shooter in Echtzeit mit der Maus. Eine Physik-Engine sorgt dann für realistisch fliegende Projektile; auch die Umgebung soll durch die Physik-Engine beeinflusst werden.

Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  2. 199,00€
  3. Code 100SGS3
  4. (u. a. Sicario, Bodyguard, Inception)

eRAZOR 14. Nov 2007

Es gibt jetzt übrigens unter http://fe.mmolab.com eine Wiki für Fallen Earth.

Bibabuzzelmann 14. Jul 2005

Hm der erste Trailer mit dem Fahrzeug sieht ja schon geil aus, aber mal abwarten, man...

wtf?! 14. Jul 2005

is doch BS, schaut euch mal Neocron an - hat auch schooter Elemente kombiniert mit...

ein... 14. Jul 2005

ganz meine Meinung ... FE sieht schon sehr schick aus und die Tatsache, dass bisjetzt...

Dott 13. Jul 2005

tja,was soll man dazu noch großartig schreiben als! Hoffen wir das es besser wird als...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

    •  /