Abo
  • Services:

Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC

Icarus Studios mit grafisch viel versprechendem Echtzeitgeballer-Rollenspiel

Noch eher unbekannt ist das noch in Entwicklung befindliche Online-Rollenspiel Fallen Earth, in dem im Stile von Neocron 2 oder Huxley in Shooter-Manier geballert werden darf: In einer Welt rund 150 Jahre in der Zukunft ist die Zivilisation zusammengebrochen und ein Großteil der Technologie verloren gegangen. In mühsamer Kleinarbeit muss der Spieler sich altes Wissen wieder aneignen, in einer Welt gefüllt von genetisch modifizierten Biestern und mutierten Menschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So soll es denn auch im Spiel selbst einige Zeit dauern, bis Schlüsseltechnologien verfügbar sind. Man kann also davon ausgehen, dass nicht bereits in den ersten Wochen alle mit einem Buggy durch die Welt fahren, sondern erst genügend Spieler die für den Bau notwendigen Fähigkeiten erlernen. So soll der Handel zwischen den Charakteren eine wichtige Komponente des Spiels sein.

Inhalt:
  1. Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC
  2. Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC

Screenshot #2
Screenshot #2
Neben den Handelselementen ist auch die Darstellung der Charaktere ein wichtiger Bestandteil. Das Spiel verspricht hier, dass jeder Charakter auf Grund der vielen Einstellungsmöglichkeiten im Aussehen einzigartig sein kann. Rund 6.000 Polygone sind je Charakter vorgesehen, die zudem eine lippensynchrone Sprachausgabe haben sollen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Wer einen neuen Charakter anfängt, muss nicht gleich damit rechnen, von anderen Mitspielern getötet zu werden. Das Player-versus-Player-Spiel (PvP) ist nur in bestimmten Arealen erlaubt, es bleibt also dem Spieler überlassen, ob er sich der Gefahr des Todes stellt. Das letzte Wort ist hier jedoch noch nicht gesprochen. So überlegt Icarus noch, ob man verschiedene Server-Typen anbieten will.

Gegenüber anderen Online-Rollenspielen soll der automatische Angriff der Vergangenheit angehören. Gezielt und geschossen wird wie bei einem 3D-Shooter in Echtzeit mit der Maus. Eine Physik-Engine sorgt dann für realistisch fliegende Projektile; auch die Umgebung soll durch die Physik-Engine beeinflusst werden.

Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel für den PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

eRAZOR 14. Nov 2007

Es gibt jetzt übrigens unter http://fe.mmolab.com eine Wiki für Fallen Earth.

Bibabuzzelmann 14. Jul 2005

Hm der erste Trailer mit dem Fahrzeug sieht ja schon geil aus, aber mal abwarten, man...

wtf?! 14. Jul 2005

is doch BS, schaut euch mal Neocron an - hat auch schooter Elemente kombiniert mit...

ein... 14. Jul 2005

ganz meine Meinung ... FE sieht schon sehr schick aus und die Tatsache, dass bisjetzt...

Dott 13. Jul 2005

tja,was soll man dazu noch großartig schreiben als! Hoffen wir das es besser wird als...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /