Abo
  • Services:

One Chip MSX - Heimcomputer mit rekonfigurierbarem Chip

Die von verschiedenen Herstellern angebotenen, zueinander kompatiblen MSX-Computer waren in den 80er- und frühen 90er-Jahren zumindest in Japan, Südkorea, im arabischen Raum, der ehemaligen Sowjetunion und auch in einigen europäischen Ländern wie den Niederlanden populär. Allerdings wurde es versäumt, den US-Markt zu erobern, in dem etwa der dahingeschiedene Hersteller Commodore mit seinen Heimcomputern große Erfolge feierte. Auch in Deutschland war der MSX nur mäßig erfolgreich.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Damit schaffte es das von Kazuhiko Nishi von Microsoft Japan entwickelte und dem daraus entstandenen Publisher ASCII Corporation unterstützte Heimcomputersystem nicht, international von Bedeutung zu werden. MSX wurde damals als Heimcomputer-Alternative zum eher für den Business-Bereich gedachten MSDOS ersonnen und war auch kompatibel zu dessen Dateien.

Eigene VHDL-Anwendungen für den One Chip MSX können ausgetauscht werden - es gibt bereits viele FPGA/VHDL-Projekte, die sich darum bemühen, den Amiga, Apple II, Atari ST, Commodore 64 und VC-20 per VHDL umzusetzen. Auch eigene Computersysteme lassen sich umsetzen, wenn man weniger an bekannten Heimcomputern oder Spielekonsolen des 20. Jahrhunderts interessiert ist.

Noch müssen für das Tüftler- und Lernsystem laut Bazix aber genügend Vorbestellungen zusammenkommen, erst ab insgesamt 5.000 Geräten könne die kommerzielle Produktion starten. In Japan alleine sollen aber von ASCII schon 2.000 Geräte verkauft worden sein. Bis zum 20. August 2005 kann der One Chip MSX für 189,- Euro bei Bazix vorbestellt werden. Ein weiteres System dieser Art verspricht Ähnliches: Der schon seit 2003 lieferbare C64-Nachfolger C-One kommt mit zwei rekonfigurierbaren Chips.

 One Chip MSX - Heimcomputer mit rekonfigurierbarem Chip
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 279€
  4. 599€

@ 15. Jul 2005

Wer sich daran versucht, tut mir jetzt schon leid. Wie soll man den FPGA mit 3 Sockeln...

Uni 13. Jul 2005

Wie will man den sonst noch den Durchblick behalten? Bei all diesen Pinguinen, Fenstern...

Samurai 12. Jul 2005

Nein, der C-One ist fertig und kann im SHop der GO64 erworben werden. http://go64...

8-Bit-RetroFan 12. Jul 2005

Hier mal was zum Thema Retro-Computing: http://www.old-computers.com/news/default.asp...

Slark 12. Jul 2005

Wird der VHDL-Code für den MSX frei sein oder gibt es nur die Binaries? Ich bin zwar...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /