Abo
  • Services:

Skype testet öffentliche Skype-Zonen

Skype kooperiert mit WLAN-Hotspot-Betreiber Boingo

Für die VoIP-Telefonie-Software Skype wird derzeit eine neue Funktion namens "Skype Zones" ausprobiert. Die im Beta-Test befindliche Funktion erlaubt es, an WLAN-Hotspots über Skype per Windows-Laptop zu telefonieren. Die betreffenden WLAN-Hotspots werden von dem Unternehmen Boingo betrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit man innerhalb von "Skype Zones" über das Skype-Netz telefonieren kann, muss man sich kostenpflichtig anmelden. Zur Wahl steht die Option, den Dienst für 2,50 Euro zwei Stunden lang auszuprobieren. Für den ganzen Monat kostet der Skype-Dienst 6,50 Euro, um dann in entsprechenden "Skype Zones" in Kontakt mit anderen Skype-Nutzern zu treten. Die entsprechende Infrastruktur stellt der Telekommunikationsanbieter Boingo bereit.

Um "Skype Zones" nutzen zu können, muss eine passende Windows-Software installiert werden, die kostenlos angeboten wird. Über die Software lassen sich dann auch "Skype Zones" finden, die etwa in Restaurants, an Flughäfen, Hotels oder anderen öffentlichen Bereichen sein kann. Weltweit soll es 18.000 solcher "Skype Zones" geben, wovon immerhin knapp 400 in Deutschland zu finden sind, wie die Boingo-Homepage mitteilt. Allerdings fallen bei der Mehrzahl der in Deutschland verfügbaren "Skype Zones" zusätzliche Gebühren an, weil diese nur als Premium-Angebote zu haben sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ip (Golem.de) 13. Jul 2005

ok, danke für das Verständnis :-)

kc 12. Jul 2005

Kommerzielle Hotspots (Flughäfen, Hotels, etc.) verlangen meist richtig Geld für den...

JTR 12. Jul 2005

Wo bekomme ich die Version noch? Weil es ist echt der Krampf. Entweder zeigt er...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

    •  /