Abo
  • Services:

Pariah-Publisher am Ende

Hip Interactive meldet Insolvenz an

Nach gescheiterten Verhandlungen um eine zwischenzeitliche finanzielle Entlastung musste der in finanzielle Nöte geratene kanadische Publisher Hip Interactive Insolvenz anmelden. Über Hip Interactive erschien etwa im Mai 2005 der von Digital Extremes entwickelte Shooter Pariah, in den der Publisher viel Hoffnung steckte, der aber die Presse weniger begeisterte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen teilte am 11. Juli 2005 mit, seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen zu können, meldete in Kanada Insolvenz an und erhielt die Ernst & Young Inc. als Insolvenzverwalter zugeteilt. Zwar würde das Geschäft bis auf weiteres fortgeführt, letztlich geht man bei Hip Interactive aber laut Pressemitteilung von einer Auflösung des Unternehmens aus.

Mit der Ernennung des Insolvenzverwalters hat die Unternehmensführung ihren Hut genommen. Hip Interactive gehört eigenen Angaben zufolge zu den fünf größten nordamerikanischen Anbietern von PC- und Videospielen sowie Zubehör.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

Smoke Screen 17. Jul 2005

Doom 3 hat mich nach ner halben Stunde ziemlich abgetörnt. Hab mich aber dann doch noch...

m00n 12. Jul 2005

Pariah war auch sowas von langweilig


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /