Preisverfall: Digitale Spiegelreflexkameras boomen

Gesamtmarkt für Digitalkameras im ersten Halbjahr um 10 Prozent gewachsen

Der deutsche Digitalkamera-Markt nimmt trotz mittlerweile verhaltener Wachstumsraten weiter zu. Im Halbjahresbericht des Photoindustrie-Verbandes, der sich auf GfK-Material stützt, wird davon ausgegangen, dass im ersten Halbjahr 2005 insgesamt ein Wachstum von über 10 Prozent zu verzeichnen war.

Artikel veröffentlicht am ,

Während im Vorjahr rund sieben Millionen Digitalkameras über die Ladentische gingen, soll nach der Prognose des Verbandes für das Gesamtjahr 2005 die Absatzzahl auf annähernd acht Millionen Stück steigen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in Testautomatisierung
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    ESPERA-WERKE GmbH, Duisburg
Detailsuche

Eine Ausnahmeerscheinung im Markt stellt das Segment der digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) dar. Hier konnte 2005 ein Halbjahreszuwachs von annähernd 150 Prozent verzeichnet werden. Die Halbjahresumsätze mit Zubehörartikeln rund um diesen Kameratyp und mit Wechselobjektiven konnten ebenfalls stark steigen. Blitze weisen ein Wachstum von rund 66 Prozent auf, Wechselobjektive rund 55 Prozent und Speicherkarten rund 70 Prozent.

Der Boom dürfte vor allem durch massive Preissenkungen im DSLR-Bereich zustande gekommen sein. Kostete nach Beobachtungen im Preisvergleich markt.golem.de beispielsweise die typische Einsteigerkamera Canon EOS 300D (nur Gehäuse) vor einem Jahr noch rund 1.000,- Euro, ist ihr Nachfolger, die Canon EOS 350D, mittlerweile für rund 700,- Euro (-30 Prozent) zu bekommen. Die nun nicht mehr aktuelle 300D selbst ist in Restbeständen gar für unter 600,- Euro (-40 Prozent) zu haben.

Fast genauso eklatant ist der Preisvergleich bei gehobeneren Modellen, die schon seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden, wie beispielsweise Nikons D100: Im Juli 2004 ging das Gehäuse kaum für unter 1.600,- Euro über den Ladentisch, mittlerweile hat sich der Preis bei 1.100,- Euro eingependelt (-31 Prozent).

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    09.-13.01.2023, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Deutlich preisstabiler sind Profimodelle wie beispielsweise die Canon EOS 1D Mark II: vor zwölf Monaten für ca. 4.100,- Euro, nun ab 3.200,- Euro erhältlich (-21 Prozent). Beim Zubehör wie vor allem den Blitzen und Objektiven sind kaum Preisveränderungen festzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


turboklaus 13. Jul 2005

Wie sieht es denn nun aus mit dem Staubproblem bei einer DSLR wie der 350D. Ich habe...

nobodyz 12. Jul 2005

Danke euch beiden, werde das mal so weitergeben und bin mal gespannt was der Händler...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krise bei visuellen Effekten
Bitte alles schnell und billig

Für Kino und Streaming werden immer mehr effektintensive Filme und Serien gemacht. Wer dabei auf der Strecke bleibt: die Menschen, die diese Effekte möglich machen.
Von Peter Osteried

Krise bei visuellen Effekten: Bitte alles schnell und billig
Artikel
  1. Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
    Paramount+ im Test
    Paramounts peinliche Premiere

    Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. So funktioniert der Strommarkt: Der Preis ist heiß
    So funktioniert der Strommarkt
    Der Preis ist heiß

    Mit der Liberalisierung hat die Politik den Strommarkt entfesselt. Dafür zahlen die Verbraucher nun die Rechnung.
    Eine Analyse von Hermannus Pfeiffer

  3. Next-Generation Fighter: Neue Kampfjets von Japan, Italien und UK geplant
    Next-Generation Fighter
    Neue Kampfjets von Japan, Italien und UK geplant

    In GCAP vereinen die drei Nationen ihre Kräfte, um ein neues Kampfflugzeug zu bauen. Dabei sind sie bereits in andere Projekte involviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial P5 Plus 2 TB 179€ • SanDisk SSD Plus 1 TB 59,99€ • Gaming-Monitore bis -37% • MindStar: Noctua NH-D9 DX-4189 4U 79€ und Sapphire RX 6900 XT 899€ • Alternate: Razer Quick Charging Stand 26,98€ • Samsung SSDs -bis 28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /