Abo
  • Services:

Windows 2000 verbrät Strom dank Update Rollup 1

Fehler blockiert laut Heise-Bericht die Prozessor-Halt-States

Glaubt man einem Bericht von Heise.de, signalisiert Windows 2000 SP4 nach Einspielen des Update Rollup 1 der CPU nicht mehr den Idle-Modus. Das Resultat: Der Prozessor wechselt nicht mehr in einen seiner Stromsparmodi und läuft auch bei Untätigkeit mit voller Leistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die Kollegen von Heise ermittelten, stieg die Leistungsaufnahme eines Testsystems bei ruhendem Windows-Desktop nach der Installation des Rollups von 113 Watt auf fast 160 Watt. Messbar ist das Problem nur über die CPU-Temperatur, ein Auslesen des jeweils aktuellen Halt-State ist nicht möglich. Unklar sei bisher, welcher der verschiedenen Patches im Update Rollup 1 für den gravierenden Fehler zuständig ist.

Da Microsoft angibt, kein Service Pack 5 liefern zu wollen und der Support für Windows 2000 seit kurz nach dem Erscheinen des Update Rollup 1 Ende Juni 2005 nur noch kostenpflichtig möglich ist, bleibt abzuwarten, ob und wann Microsoft den Fehler ausbügelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspeis ca. 30€)
  3. 22,99€
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

das ß 29. Nov 2007

Weiterhin heißt (nicht heisst) es nicht ausschliesslich, sondern ausschließlich. Außer...

Missingno. 13. Jul 2005

lynx kann keine Frames 'anzeigen', aber damit umgehen (jedes einzelne Frame als Link...

/me2 12. Jul 2005

Ich muss dich entäuschen. Ich habe es ja auch darauf geschoben, bis ich das hier gelesen...

_David 11. Jul 2005

Leider läuft CPUIdle auf AMD Prozessoren mit halben Multiplikatoren nicht so recht. Eine...

brause.de 11. Jul 2005

Hey, damit kann man ne Bildschlagzeile machen. Man rechnet den zusätzlichen Verbrauch...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /