C++0x - Bjarne Stroustrup über die Zukunft von C++

Auf die Stärken besinnen, aber den Blick nach vorn richten

In dem "C/C++ Users Journal" macht sich C++-Erfinder Bjarne Stroustrup Gedanken über die Zukunft der Programmiersprache und diskutiert Vorschläge für ihre Überarbeitung unter dem Codenamen "C++0x".

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue C++-Version soll mit "großer Wahrscheinlichkeit" zu 100 Prozent kompatibel zu aktuellem C++-Code sein, sofern sich dieser an die C++98- Spezifikation hält. Die beste Garantie dafür sei, dass die an der Überarbeitung beteiligten Mitglieder für sehr viel alten Code verantwortlich seien.

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Seine Sammlung an Änderungsvorschlägen, die ihm regelmäßig von C++-Nutzern zugehen, umfasse rund 100 gute Ideen, so Stroustrup. Die Ideen fasst er auf seiner Homepage unter Evolution WG issues list zusammen. Hinzu kommt eine Wunschliste für die Standard-Bibliothek.

Nach Ansicht von Stroustrup sollten Änderungen aber vor allem an den Standard-Bibliotheken vorgenommen werden und sich die Änderungen an der Sprache auf ein Minimum beschränken. Dennoch stellt Stroustrup klar, dass sich C++ als lebende Sprache anpassen müsse, um ein effektives Werkzeug auch für künftige Probleme zu bleiben.

Die geplanten Änderungen sollen vor allem dafür sorgen, dass künftiger Code sich einfacher und eleganter schreiben und vor allem mit weniger Aufwand pflegen lässt. Auch eine Leistungssteigerung sei denkbar. Im Vordergrund stehe eine Evolution, die echte Verbesserungen für den realen Einsatz darstellen soll. Dabei soll C++ auch in Zukunft eine universelle Sprache bleiben und nicht auf spezielle Einsatzzwecke optimiert werden.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Spezielle Funktionen sollen vor allem in die Standard-Bibliothek Einzug halten, die ihrerseits Gebrauch von den neuen Möglichkeiten der Sprache machen werde. Der Einstieg in C++ soll mit C++0x unter anderem einfacher werden.

Die am häufigsten geforderte neue Funktion für C++ ist laut Stroustrup ein Standard-GUI, doch gebe es dagegen erheblichen technischen, ökonomischen und politischen Widerstand. Er hoffe aber noch auf ein Wunder und träume von einer einfachen und eleganten Standardschnittstelle sowohl für kommerzielle als auch Open-Source-GUIs. Zwar räumt Stroustrup ein, dass dies kein vernünftiger Traum sei, weist aber darauf hin, dass die Welt nicht von vernünftigen Menschen geändert werde.

Stroustrups Artikel (The Design of C++0x - Reinforcing C++'s proven strengths, while moving into the future) steht unter InformIT.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c fan 09. Mär 2009

So ein Humbug. C ist suuper und C++ ebenso. Wie kann man nur eine Sprache dikreditieren...

Bernhard 01. Aug 2005

Du wohl auch ;-) Was nicht unbedingt ein Problem von C++ ist. Hier in meiner Firma...

sven 13. Jul 2005

Dadurch, dass java erst zur laufzeit compiliert kann es sogar ein profiling machen und...

c++fan 12. Jul 2005

Und das übersetzt google mit Allgemeine Schnittstelle.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /