Abo
  • Services:

Tarox liefert Dual-Core-PC mit GeForce 7800 GTX SLI (Update)

Wassergekühltes System Modula Extreme 8000 V2 vorgestellt

Der Hersteller Tarox hat mit dem "Modula Extreme 8000 V2" einen neuen High-End-PC für anspruchsvolle und vor allem betuchte Kunden vorgestellt. Der Nachfolger des im März 2005 eingeführten Extreme 8000 soll dank AMDs Dual-Core-CPU Athlon 64 X2 4400+ sowie zweier im SLI-Verbund arbeitender GeForce-7800-GTX-Grafikkarten extrem schnell und dank seiner Wasserkühlung dennoch eher leise sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Tarox Modula Extreme V2
Tarox Modula Extreme V2
Im Aluminium-Tower sorgt ein 535-Watt-Enermax-Netzteil für die Stromversorgung. Auf dem Nforce-4-SLI-Mainboard stecken neben AMDs aktuellem Athlon-64-X2-Topmodell und den zwei PCI-Express-Grafikkarten von Gainward auch insgesamt 2 GByte DDR-SDRAM von Kingston ("Hyper-X"). Das Mainboard bietet unter anderem zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen, Firewire und 7.1-Kanal-Audio-Raumklang mit S/PDIF-Out.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt

Neben vier im RAID-0/1-Verbund steckenden Seagate-SATA-Festplatten mit je 250 GByte Speicher, 8 MByte Cache und 7.200 Umdrehungen/Minute beherbergt der Modula Extreme 8000 V2 auch ein DVD-ROM-Laufwerk und einen DVD-Brenner von NEC. Dazu kommen ein 1,44-MByte-Diskettenlaufwerk und ein Speicherkartenleser. Fernsehempfang und -aufzeichnung ermöglicht Tarox mit Hilfe einer DVB-T-Karte von Hauppauge und dem Betriebssystem Windows Media Center 2005.

Tarox Modula Extreme V2
Tarox Modula Extreme V2
Die Wasserkühlung des neuen Tarox-PCs stammt von Innovatek. Wie leise der PC damit wirklich läuft, bezifferte der Hersteller nicht. Als Zubehör legt der Hersteller eine Logitech-Tastatur UltraX, Logitechs optische Maus MX 518 und eine Infrarot-Fernbedienung bei.

Der Tarox Modula Extreme 8000 - V2 kostet 5.299,- Euro. Damit wird der PC 100,- Euro günstiger eingeführt als im März 2005 sein Vorgängermodell mit Athlon 64 4000+ (2.4 GHz) und zwei GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten.

Nachtrag vom 12. Juli 2005, 10:45 Uhr:
Das Gerät soll ab August 2005 ausgeliefert werden, ab dann werden wohl auch genügend X2-CPUs zur Verfügung stehen. Die Garantie beträgt 24 Monate.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 15,99€
  3. 14,99€

SWI-Design 08. Sep 2005

Dieses Gerät ist ja wohl preislich absolut überzogen. Wenn man eine solche Maschine...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Premium - Test

Mit dem XPeria XZ2 Premium hat Sony sein erstes Smartphone mit dualer Hauptkamera vorgestellt. Im Test zeigt sich, dass die versprochene Lichtempfindlichkeit zwar vorhanden, die Qualität im Extremfall aber nicht gut ist. Andere Smartphones machen bei normalen Nachtsituationen bessere Bilder.

Sony Xperia XZ2 Premium - Test Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /