Abo
  • Services:

Jhai PC - Rechner für arme Regionen als Open Source

Stiftung stellt Quellcode und offenes Hardware-Design anderen zur Verfügung

Die Jhai Foundation arbeitet weiter an einem besonders kompakten, robusten und stromsparenden 200-Dollar-PC, der in ärmeren Regionen der Welt als Dorf-Computer zum Einsatz kommen und dort etwa für E-Mail und Voice-over-IP-Telefonie sorgen soll. Nun hat das engagierte Team seine bisherige Arbeit im Quellcode veröffentlicht und hofft darauf, dass Entwickler noch bessere Jhai PCs ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Linux-basierte Jhai-PC-Projekt findet sich inklusive Quellcode, Benutzerhandbuch, Liste der verwendeten Hardware und Anleitung zum Selbstbau auf Sourceforge.net. "Wir geben alle unsere Open-Source-Software und unsere offenen Design-Dokumente zum Wohle der in Armut lebenden Menschen frei. Wir ermuntern Entwickler, bessere Jhai PCs zu machen und uns dabei zu helfen, noch bessere Software für Endanwender unter den 2 Milliarden Menschen ohne dauerhafte Energieversorgung zu programmieren", so Jhai-Sprecher Jesse Thorn in einer Mitteilung.

Inhalt:
  1. Jhai PC - Rechner für arme Regionen als Open Source
  2. Jhai PC - Rechner für arme Regionen als Open Source

Der für unwirtliche Umweltbedingungen konzipierte Jhai PC setzt auf handelsübliche Komponenten im aus dem Embedded-PC-Bereich bekannten PC/104-Stack. Herz des Jhai PC ist ein 486-kompatibler Ein-Chip-Computer, dessen Mach-Z-Prozessor vom Typ MZ-104 in etwa die Leistung eines 133-MHz-Intel-486-Prozessors erreichen soll. Dessen Kühlung erfolgt passiv, wobei das verstärkte Metallgehäuse ebenfalls zur Wärmeabfuhr dienen soll.

Sofern alle Komponenten auf einer einzelnen PC/104-Karte Platz finden, sollen einzelne Systeme ab einer Produktionsmenge von mind. 10.000 Stück für je 200,- US-Dollar oder weniger realisierbar sein. Dies dürfte auch Keyboard, Trackball, LCD-Screen und Nadeldrucker beinhalten, die zum System dazugehören. Das auf Robustheit ausgelegte und weitgehend auf bewegliche Teile verzichtende System soll rund zehn Jahre durchhalten, hoffen die Entwickler.

Jhai PC - Rechner für arme Regionen als Open Source 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€

Stefan Steinecke 12. Jul 2005

Sicher ist die schwache Leistung gewollt. Das Ding soll als Steuerungsgerät für...

MNO 12. Jul 2005

Möglicherweise denken diese schrulligen Idealisten, dass ein Pc für diese Leute Zugang zu...

MNO 12. Jul 2005

hmmm... http://de.wikipedia.org/wiki/Prototyp_%28Technik%29

fischkuchen 11. Jul 2005

Jo, der Einwand ist auch berechtig, gut dass ich den Titel so gewählt hab: eine blöde...

Astra1b 11. Jul 2005

Erst einmal Hut ab! Ich finde es absolut lobenswert und gutherzig, wenn sich Menschen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /