VoIP - Nutzerzahl in neun Monaten verdoppelt

Deutschland laut Point Topic nur VoIP-Entwicklungsland

Ende März nutzten weltweit rund 11 Millionen Menschen zumindest für einige Telefonate VoIP-Dienste. Dies entspricht einer Verdopplung der Nutzerzahlen innerhalb von nur neun Monaten, melden die Marktforscher von Point Topic. Hinzu kommen rund sechs Millionen Nutzer von Software-Clients, wobei Point Topic die Zahl der Skype-Nutzer geringer schätzt als oft angenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings sind die Zahlen von Point Topic mit Vorsicht zu genießen, denn viele Anbieter publizieren keine Nutzerzahlen, so dass die Marktforscher auf Schätzungen angewiesen sind - so auch im Fall von Skype. Zwar gibt der Anbieter Download-Zahlen von 100 Millionen an, die Nutzerschaft schätzt Point Topic anhand der von Skype angegebenen Telefonminuten aber nur auf 5,3 bis 5,6 Millionen.

Stellenmarkt
  1. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Der stärkste VoIP-Markt sei Japan, hier finden sich laut Point Topic 7,2 Millionen der insgesamt rund 11 Millionen Nutzer, vor allem, da Yahoo Softbank entsprechende Accounts im Paket mit einem Breitband-Anschluss vertreibt. Für die meisten Nutzer sei VoIP dabei ein Zusatzanschluss, der preiswerte oder kostenlose Gespräche ermöglicht.

Für die USA weist Point Topic rund 2,1 Millionen VoIP-Nutzer aus. Hier seien es vor allem Kabel-Kunden, die VoIP nutzen.

In Europa ist laut Point Topic Frankreich mit 1,2 Millionen Nutzern der größte Markt, bedingt durch entsprechend ausgestattete Set-Top-Boxen. Weit abeschlagen ist Deutschland mit 220.000 VoIP-Kunden. Allerdings betrachtet Point Topic hier nur die Anbieter freenet.de und Sipgate, wobei für Sipgate keine Zahlen ausgewiesen werden und somit auch keine in die Berechnung eingehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /