Abo
  • Services:

Spieletest: Destroy All Humans - Witziger Sci-Fi-Thrash

Screenshot #3 (Xbox)
Screenshot #3 (Xbox)
Da sich trotz der vielfältigen Optionen die alleinige Action auf Dauer wahrscheinlich etwas monoton gestaltet hätte, haben die Entwickler zusätzlich eine ganze Reihe witziger Missionen eingebaut. Da geht es dann unter anderem darum, einen Showmaster zu entführen, um so dann Einfluss auf das amerikanische TV-Publikum nehmen zu können. Später kann Crypto dann auch ins Menschenkostüm schlüpfen - unterhaltsame Szenen sind da programmiert, zumal neben den anfänglichen Land- und Stadtszenarien unter anderem auch Alien-Forschungsstationen aufgesucht werden müssen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz

Screenshot #4 (Xbox)
Screenshot #4 (Xbox)
Zu kritisieren gibt es an Destroy All Humans nicht viel: Der Bildaufbau der - ansonsten recht hübschen - Grafik ist manchmal etwas behäbig; Einsteiger werden sich zudem über die etwas missglückte Speicheroption ärgern - Savepoints gibt es definitiv zu wenige, stirbt man in einem unglücklichen Moment, muss die komplette Mission neu begonnen werden. Ansonsten stimmt hier aber nicht nur das Gameplay, sondern auch die Verpackung - Sprachausgabe, Sounds und Charakter-Design sind allesamt liebevoll und schlüssig gelöst.

Destroy All Humans ist für die PlayStation 2 und die Xbox erhältlich. Die USK-Freigabe liegt bei 16 Jahren.

Fazit:
Es wäre THQ zu wünschen, dass sie mit Destroy All Humans einen absoluten Verkaufserfolg landen - das Spiel hebt sich wohltuend vom Action-Einerlei ab und wartet neben vielen Überraschungen mit grandiosem Humor und unzähligen skurrilen Szenen auf. Wer Filme wie Mars Attacks liebt, braucht dieses Spiel!

 Spieletest: Destroy All Humans - Witziger Sci-Fi-Thrash
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Bibabuzzelmann 13. Jul 2005

Ja, ich konnte nicht, mein Internet war lahmgelegt *g Aber nen schönen Namen hast du...

the_spacewürm 12. Jul 2005

Wenn man keine Ahnung hat...

Stefan Steinecke 11. Jul 2005

Wie würdest du dein vorliegendes Posting charakterisieren?

Tropper 11. Jul 2005

Wie kommst du bei XBox auf .NET?

Tilman Baumann 11. Jul 2005

Jo, solange ich nicht auf den naechsten Savepoint warten muss sondern einfach nur die...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /