Abo
  • IT-Karriere:

freenet.de und mobilcom AG einigen sich auf Verschmelzung

Eckhard Spoerr wird Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft

Die Vorstände der freenet.de AG und der mobilcom AG haben sich heute auf die Verschmelzung beider Gesellschaften geeinigt. Der bisherige freenet.de-Chef Eckhard Spoerr soll die Leitung des neuen Unternehmens übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freenet-Vorstand Eckhard Spoerr hatte sich im März 2005 zunächst distanziert zu den Übernahmeplänen des Mutterkonzerns geäußert. Nun soll er Chef des neuen gemeinsamen Unternehmens werden.

Für je eine freenet.de-Aktie sollen 1,15 Aktien der neuen Gesellschaft eingelegt werden, für je eine mobilcom-Aktie wird eine Aktie der neuen Gesellschaft gewährt werden. Sitz der neuen Gesellschaft wird Büdelsdorf sein, hier hatte bislang mobilcom seinen Sitz, während die mobilcom-Tochter in Hamburg zu Hause war.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Frog 11. Jul 2005

Mobilcom hatte noch hohe Verlustvorträge ( UMTS ), freenet macht Gewinn. Das kann jetzt...

Flo 08. Jul 2005

Bei den Unternehmenszahlen (Umsatz / GEwinn) hat Freenet schon lange die Mobilcom...

PT2066.7 08. Jul 2005

Glaube ich nicht ... . Zumal auch mit denen vieles personell verschmolzen ist. Aber was...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /