Abo
  • Services:

freenet.de und mobilcom AG einigen sich auf Verschmelzung

Eckhard Spoerr wird Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft

Die Vorstände der freenet.de AG und der mobilcom AG haben sich heute auf die Verschmelzung beider Gesellschaften geeinigt. Der bisherige freenet.de-Chef Eckhard Spoerr soll die Leitung des neuen Unternehmens übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freenet-Vorstand Eckhard Spoerr hatte sich im März 2005 zunächst distanziert zu den Übernahmeplänen des Mutterkonzerns geäußert. Nun soll er Chef des neuen gemeinsamen Unternehmens werden.

Für je eine freenet.de-Aktie sollen 1,15 Aktien der neuen Gesellschaft eingelegt werden, für je eine mobilcom-Aktie wird eine Aktie der neuen Gesellschaft gewährt werden. Sitz der neuen Gesellschaft wird Büdelsdorf sein, hier hatte bislang mobilcom seinen Sitz, während die mobilcom-Tochter in Hamburg zu Hause war.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Frog 11. Jul 2005

Mobilcom hatte noch hohe Verlustvorträge ( UMTS ), freenet macht Gewinn. Das kann jetzt...

Flo 08. Jul 2005

Bei den Unternehmenszahlen (Umsatz / GEwinn) hat Freenet schon lange die Mobilcom...

PT2066.7 08. Jul 2005

Glaube ich nicht ... . Zumal auch mit denen vieles personell verschmolzen ist. Aber was...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /