Abo
  • Services:

Google Toolbar für Firefox kann übersetzen und korrigieren

Suchleiste für Firefox mit Rechtschreibkorrektur und Übersetzungsfunktion

Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet seine bislang nur für den Internet Explorer verfügbare Toolbar nun auch für den Firefox-Browser kostenlos sogar bereits in deutscher Sprache zum Download an. Noch befindet sich die Software allerdings im Beta-Test, bringt aber alle wesentlichen Funktionen des Pendants für den Internet Explorer wie eine Rechtschreibkorrektur sowie eine Übersetzungsfunktion. Zudem hat Google zwei weitere Firefox-Erweiterungen vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Toolbar
Google Toolbar
Bereits seit Anfang der Woche geisterten Informationen durch das Internet, dass Google Ende der Woche die Google Toolbar auch für Firefox anbieten wird, was sich nun bestätigt hat. Schon länger ist bekannt, dass Google erwägt, die Toolbar auch an Firefox anzupassen. Nun steht eine erste Beta-Version der Toolbar kostenlos zum Download bereit, welche alle Kernfunktionen der Variante für den Internet Explorer bietet. Einige Funktionen wie Landkarten- und Büchersuche per AutoLink stehen nur in der US-Version bereit, da die betreffenden Dienste nicht in Deutschland angeboten werden.

Inhalt:
  1. Google Toolbar für Firefox kann übersetzen und korrigieren
  2. Google Toolbar für Firefox kann übersetzen und korrigieren

Google Toolbar
Google Toolbar
Über die Toolbar können verschiedene Google-Suchbereiche direkt abgefragt werden und man erhält umgehend die passenden Suchergebnisse. Dazu gehören die normale Web-Suche, Google-Groups, Froogle und die News-Suche. Auf Wunsch öffnet die Google-Toolbar neue Suchanfragen automatisch in einem neuen Browser-Tab. Auch innerhalb einer Webseite kann darüber nach Begriffen gesucht werden. Gefundene Begriffe lassen sich mit einem Klick auf das betreffende Befehlsfeld markieren, um diese leichter zu finden.

Google Toolbar
Google Toolbar
Die Google Toolbar kann Wörter in Webseiten automatisch aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen. Dazu hält man bei aktivierter Übersetzungsfunktion einfach den Mauspfeil über das Wort, das übersetzt werden soll und schon öffnet sich ein Text mit der Übersetzung. Begriffe kann man außerdem von Englisch nach Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch übersetzen.

Google Toolbar für Firefox kann übersetzen und korrigieren 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-80%) 11,99€

Knasti 08. Jul 2005

Für die reine Suche bei Google (oder anderswo) ist dieser Weg wohl der komfortabelste...

Gegen Alles 08. Jul 2005

Zeitgleich zur "speziellen" Google Suche, werde ich noch 1000 Mails an von mir angelegte...

Googolplexplex 08. Jul 2005

http://toolbar.google.com/firefox/extensions/toolbar/google-toolbar.xpi


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /