Abo
  • Services:

Microsoft entwickelt für Nintendo DS

Spielestudio Rare sucht Entwickler für eigene DS-Spiele

Das Microsoft-Studio Rare - bekannt etwa durch seine knuffigen Helden Banjo und Conker - hat bereits einige Spiele für den Game Boy Advance (GBA), dessen Vorgänger sowie den GameCube entwickelt. Nun will das Team auch eigene Nintendo-DS-Spiele entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Schießwütiges Eichhörnchen Conker bald auch auf dem DS?
Schießwütiges Eichhörnchen Conker bald auch auf dem DS?
In einer Stellenanzeige auf der Rare-Website sucht das zu Microsoft gehörende britische Studio derzeit motivierte Entwickler für das eigene Handheld-Team und hier insbesondere für das Nintendo DS. Man darf also gespannt sein, wie sich Banjo, Conker, Golden Eye oder auch Mr. Pants auf Nintendos aktuellem Spiele-Handheld machen. Auf Rare-Spiele für die PlayStation Portable (PSP) von Microsofts Erzrivalen Sony wird man wohl nicht hoffen können.

Bisher bewirbt Microsoft vor allem Pocket-PCs, wenn es um Spielen unterwegs geht - hat aber in Zusammenarbeit mit Tiger Telematics erst drei eigene Spiele für deren Windows-CE-basiertes Handheld angekündigt. Darunter neben Age of Empires und MechAssault auch das derzeit von Rare auf Gizmondo portierte "It's Mr Pants". Bisher lässt das Gizmondo aber in Europa noch auf sich warten - in Großbritannien ist das Gerät erhältlich, im Rest Europas verspätete sich die Auslieferung auf irgendwann im Sommer 2005.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Mullidulli 10. Jul 2005

Du vergisst dabei einige SNES-Games! Die "Donkey Kong"-Reihe z.B.!


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /