Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Lula 3D - Billig-Porno-Abenteuer

Versuch eines Adventures von CDV

Der Name Lula 3D tauchte jahrelang immer wieder mal im Rahmen von Spielemessen und Vorabberichten auf, zuletzt war es allerdings derart ruhig um das neue Spiel der CDV-Pixel-Porno-Queen geworden, dass man schon beruhigt von einer Einstampfung des Projektes ausgehen konnte. Dem ist allerdings nicht so: Seit kurzem steht Lula 3D in den Händlerregalen - und lockt mit viel nackter Polygonhaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Lula 3D (PC)
Lula 3D (PC)
Um etwas Positives vorab loszuwerden: Man muss den Lula3D-Entwicklern zugute halten, dass sie versucht haben, um die großbusige Polygon-Blondine so etwas wie ein ernst zu nehmendes Spiel zu basteln. Lula 3D ist somit zunächst einmal ein Adventure - allerdings eines mit einer haarsträubenden Hintergrundgeschichte. Porno-Produzentin Lula werden direkt aus ihrer Luxus-Villa in Beverly Hills - die gleichzeitig als Produktionsort ihrer Filme dient - drei ihrer bestbestückten Akteurinnen entführt. Als gute Puffmutter macht sich die Dame selbst auf den Weg, um ihre Schäfchen zurückzuholen und muss dafür adventuretypisch diverse Schauplätze bereisen, Gegenstände einsammeln und an passender Stelle einsetzen sowie kleinere Rätsel lösen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Lula 3D - Billig-Porno-Abenteuer
  2. Spieletest: Lula 3D - Billig-Porno-Abenteuer

Screenshot #1
Screenshot #1
Sämtliche Aufgaben sind meist recht offensichtlich und simpel zu lösen, würde einem die bockige Steuerung nicht immer alles unnötig schwer machen: Oft muss Millimeter-Arbeit geleistet werden, um eine Tür zu öffnen oder ein Objekt aufzuheben; die Bedienung des Inventars hat mit Komfort ebenso praktisch nichts gemeinsam. Und auch die Minispiele, die ähnlich wie beim letzten Larry-Spiel für etwas spielerische Abwechslung sorgen, verlieren sehr schnell ihren Reiz.

Wahre Lula-Fans wird das alles wahrscheinlich wenig interessieren, denn letztendlich dürfte der Großteil der Käufer vor allem wegen der "Erotik" zugreifen. Und davon gibt es denn auch mehr als genug - so lange man denn leicht unförmige 3D-Modelle mag. Da darf dann zwei Lesben beim Duschen zugeschaut, das Treiben auf dem Porno-Set inspiziert oder eine anregende Diskussion mit dem Regisseur geführt werden. Zum Entspannen hat Lula einen Massagestab, mit dem sie sich gerne vor den Augen des Spielers selbst verwöhnt.

Spieletest: Lula 3D - Billig-Porno-Abenteuer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 74,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-80%) 6,99€

banshee! 11. Jul 2005

impressive. Wirklich gut beobachtet.

Jetzt seid mal... 09. Jul 2005

Das Motion-Capturing ist wirklich gut! Da können sich andere Produktionen echt mal ein...

fischkuchen 09. Jul 2005

und das Linux noch unter vmware auf einem unter qemu installierten Windows :)

Donaudampfschif... 08. Jul 2005

Wenn das Spiel auf Zeitreise geschickt und in den 80igern auf dem Commodore 64 erscheinen...

Cluster 08. Jul 2005

ROTFL^10 ..... es geht doch nichts über Schlagfertigkeit *grins*


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    •  /