• IT-Karriere:
  • Services:

ATI: Crossfire-Hack zeigt nur die Hälfte aller Bilder

Crossfire-Master-Karten bleiben wichtig für doppelte Radeon-Leistung

Wie ATI nun angab, funktioniert der von HKEPC veröffentlichte Crossfire-Hack doch nicht so gut wie zunächst vermutet: Die erzielte Leistung ist zwar etwa die gleiche, doch werden auf normalen Radeons mit modifiziertem BIOS auf Grund des fehlenden Crossfire-Chips der Master-Karten auch nur die Hälfte der Bilder angezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber Golem.de gab ATI Deutschland mittlerweile an, dass die auf den Crossfire-Karten sitzende Compositing Engine die Bilder der beiden Karten zu einem VESA-kompatiblen Signal zusammenfügt. "Was man ohne die Crossfire-Edition-Grafikkarte sieht, ist lediglich der Output einer Karte, also nur die Hälfte des Bildes. Im Falle des Alternate Frame Rendering ist das also nur jedes zweite Bild einer Crossfire-Konstellation", so eine ATI-Sprecherin.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Gerendert werde das Bild mit "voller Kraft der zwei Karten", die Benchmarks von HKEPC geben das auch wieder. Nur sei der Nutzen für den Kunden nicht gegeben, so ATI. Im Falle anderer unterstützter Rendering-Modi wie Scissor oder Tile wäre das Ergebnis offensichtlich falsch gewesen, weil nur Teile des Bildes angezeigt würden. Der Treiber sorgt also nicht - wie erhofft - dafür, dass die Grafikdaten per PCI-Express ausgetauscht werden.

Damit bleibt nur das Warten auf die erst für den August 2005 in Aussicht gestellten Radeon-X800/X850-Karten in der Crossfire Edition, die als Master-Karten im Verbund mit ihren herkömmlichen Geschwistern das Bild zusammensetzen und ausgeben. Damit wird es wohl auf absehbare Zeit keine Möglichkeit geben, X300- und X700-Karten mit Crossfire zu verbinden, auch wenn die günstigeren Grafikchips davon ebenso profitieren würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

anybody 22. Jul 2005

Ah ja... Hast du schon mal einen guten TFT-TV oder Plasma gesehen ;) ? Ah ja...

boibche 08. Jul 2005

Weil Kundenwünsche schon lange nicht mehr zählen.

Stefan Steinecke 07. Jul 2005

-Dann hat man auch die andere Hälfte der Bilder. Nein. Gamen macht nicht dumm ;)


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /