Vodafone unterbindet VoIP per Handy

Mehr Inklusivvolumen, aber eingeschränkte Nutzung

Zusammen mit der Ankündigung, die Inklusivvolumina seiner Datentarife deutlich zu erhöhen, führt Vodafone eine weitere Änderung ein. Leicht zu übersehen, heißt es in einer Fußnote, die Nutzung von Voice over IP (VoIP) werde mit der Tarifänderung unterbunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 8. Juli 2005 soll es dann mit den Tarifoptionen zur mobilen Datenkommunikation nicht mehr möglich sein, Gespräche per VoIP zu führen. Dies will Vodafone technisch unterbinden, heißt es in einer Fußnote der entsprechenden Mitteilung. Wer also per VoIP überall unter einer Nummer erreichbar sein will, guckt bei Vodafone trotz UMTS künftig in die Röhre.

Vodafone ändert zugleich die Konditionen seiner Datenoptionen und bohrt, wie zuvor T-Mobile, das Inklusivvolumen auf. Zugleich werden aber bei Vodafone die Möglichkeiten dessen, was per Datenfunk möglich ist, eingeschränkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Abschreiber 11. Mai 2009

... hat dir der Staat dein Handy sbventioniert (Mannesmann Arcor ist übrigens die...

Sebbi 08. Jul 2005

Dort steht, dass VoIP ab dem 8.7.2007 (!!!) technisch unterbunden wird. Entweder ihr habt...

Frank 07. Jul 2005

Natürlich gibt es wichtigeres im Leben als Computer. Aber bist du nicht selbst schuld...

Steiger 07. Jul 2005

Kann man nicht VoIP kapseln / umsetzen. Z.b. müsste das doch mit Asterisk funktionieren...

blurb 07. Jul 2005

Für Skype gibts Anmeldeserver? Dachte das wär dezentral... Naja, wieder was gelernt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /