Abo
  • Services:

Debian: Probleme mit Sicherheits-Updates gelöst

Security-Updates sollen wieder regulär erscheinen

Das Debian-Team hat seine Probleme im Hinblick auf Sicherheits-Updates in den Griff bekommen. Künftig sollen entsprechende Updates wieder regelmäßig zur Verfügung gestellt werden, aber bereits in den letzten Tagen erschienen einige Sicherheits-Updates.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 3.1 alias Sarge hatte es bei Debian einige Probleme bei der Veröffentlichung von Sicherheits-Updates gegeben. Dies wurde unter anderem auf die personelle Situation im Debian-Security-Team zurückgeführt, letztendlich waren es aber vor allem technische Probleme in Debians Server-Infrastruktur, die die Veröffentlichung von Sicherheits-Updates in gewohntem Umfang verhindert haben.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Diese Probleme sind nun offenbar gelöst, wie Martin "Joey" Schulze, Mitglied im Debian-Security-Team, in seinem Blog schreibt. Bei einer erneuten Überprüfung konnte Ryan Murray die noch ausstehenden Probleme beseitigen und die Pakete, die bisher nicht erzeugt wurden, sind nun zum Teil bereits verfügbar.

Laut Schulze arbeitet Debians Sicherheitsinfrastruktur nun wieder zuverlässig, so dass Sicherheits-Updates wohl wieder regulär zur Verfügung gestellt werden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Melanchtor 08. Jul 2005

...und wenn er Glück hat, findet er auch eine Kombination von Einträgen, die ihn nicht...

12345 07. Jul 2005

Security-patches sind kostenlos. Support nicht. Ich denke Diablo hat sich etwas unklar...

Chaoswind 07. Jul 2005

...natuerlich ist das problem damit gelöst :>


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /