Abo
  • Services:

Auch bei Vodafone wird mobiles Surfen deutlich billiger

Datentarife mit teilweise verdreifachtem Inklusivvolumen

Nachdem T-Mobile seinen Datentarif überarbeitet und das Inklusivvolumen deutlich erhöht hat, zieht auch Vodafone zum 8. Juli 2005 nach und erhöht die Inklusivguthaben der Datentarifoptionen VodafoneTime/Volume deutlich. Die neuen Konditionen gelten automatisch auch für Bestandskunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders die Volumentarife werden durch die Erhöhung der Inklusivvolumina aufgewertet. Im Einsteigertarif "Vodafone-Volume L" erhalten Kunden künftig bereits 30 MByte monatliches Inklusivvolumen statt bisher 10 MByte. Der Preis bleibt unverändert bei 9,86 Euro im Monat, wobei jedes zusätzliche MByte mit 1,86 Euro berechnet wird.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, Erfurt

Bei der Tarifoption "Vodafone-Volume XL" wird das Inklusivvolumen von 50 auf 200 MByte erhöht, der monatliche Preis liegt hier bei 34,80 Euro und jedes weitere MByte schlägt mit 1,26 Euro zu Buche. "Vodafone-Volume XXL" für 69,60 Euro im Monat enthält nun 500 MByte, wobei jedes weitere 0,93 Euro kostet. Mit "Vodafone Volume XXL 1000" steht zudem ein Paket mit 1.000 MByte pro Monat zur Verfügung, das 104,40 Euro kostet. Der Preis für jedes weitere MByte sinkt hier auf 0,58 Euro.

Ganz ähnlich hatte auch T-Mobile zum 1. Juli 2005 seine Datentarife verändert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,90€
  2. (u. a. Football Manager 2019 20,99€, Car Mechanic Simulator2018 7,99€)
  3. 103,90€
  4. (u. a. Blade Runner 2049, Kingsman: The Golden Circle)

hoppi 29. Jul 2005

Gibt es jetzt endlich(!!!) den UMTS International Tarif: Vodafone-Volume International...

bazille 07. Jul 2005

bin Geschäftskunde mit ca 30 Handys Freundlichkeit ist sehr unterschiedlich von...

Jan 07. Jul 2005

Hoffe ich auch, wenn ich endlich zu vernünftigen Preisen und auch in der Bahn oder mit...

Raven 07. Jul 2005

Gibt es eigentlich irgendwo eine gute, aktuelle, unabhängige, nicht total werbe...

Big L 07. Jul 2005

Und wo steht dies? Im Kleingedruckten http://www.vodafone.de/tarife_vertraege/daten...


Folgen Sie uns
       


LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das G8 Thinq vorgestellt. Das Smartphone kann mit Luftgesten gesteuert werden. Wir haben viele Muster in die Luft gemalt, aber nicht immer werden die Gesten korrekt erkannt.

LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /