Abo
  • IT-Karriere:

SolidBurn soll auch mit unbekannten DVD-Medien zurechtkommen

Selbstlernende DVD-Schreibstrategien von Philips

Philips hat mit der Funktion "SolidBurn" eine Technik vorgestellt, mit der ein DVD-Brenner Medien selbst ausmessen kann und so auch diejenigen Datenträger optimal beschreiben kann, die nicht in der Firmware des Laufwerks aufgelistet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Ohne SolidBurn würde der Brenner bei einem ihm nicht bekannten DVD-Medium eine nicht optimale Schreibstrategie anwenden und so die Geschwindigkeit, aber auch die Zuverlässigkeit leiden, meint zumindest der Erfinder.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Die neue Technik soll es vor allem dem Laufwerkshersteller ermöglichen, Geräte auf den Markt zu bringen, die nicht ständig mit neuen Firmware-Updates versorgt werden müssen, nur weil es seit der Herstellung neue Medien auf dem Markt gibt, die bis dato unbekannt waren. Dem Anwender erspart man zudem natürlich das Updaten der Firmware.

Philips will SolidBurn zuerst in seine neuen DVD-Brenner DVDR1648 und DVDR1628 einbauen, die im August 2005 auf den Markt kommen sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Burnerbabe 28. Okt 2005

Deswegen sind sie ja auch quasi Referenz mit dem 1640 gewesen ...,Inzwischen traue ich...

tomacco 09. Jul 2005

Es ist aber ein Unterschied ob 21 cent oder 55, wenn es um 1x Brände geht, die danach in...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    •  /