Deutscher Yahoo-Geschäftsführer übernimmt Führung von Kelkoo

Terry von Bibra in einer Doppelrolle

Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo Deutschland, übernimmt ab sofort zusätzlich die Geschäftsführung von Kelkoo Deutschland. Damit verantwortet von Bibra (41) zukünftig die Geschäftsleitung beider deutscher Yahoo-Tochterunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Bündelung der Managementstruktur soll ein weiterer Schritt zur Integration der Kelkoo-Produkte und -Dienstleistungen in das Yahoo-Angebot darstellen. So betreibt das Shopping-Vergleichsportal Kelkoo nach der Übernahme durch Yahoo im März 2004 bereits den Shopping- und Auto Channel auf Yahoo.de.

Stellenmarkt
  1. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz), Rimpar (Raum Würzburg)
Detailsuche

Als Geschäftsführer von Yahoo und Kelkoo in Personalunion möchte von Bibra "die umfangreichen Yahoo-Produkte und -Services sowie das Angebot des führenden Shopping-Vergleichsportals Europas, Kelkoo, für unsere deutschen Nutzer weiter verbessern und als Plattform für unsere Werbepartner und Agenturen wie auch für unsere Performance-Marketing-Kunden noch attraktiver gestalten."

Terry von Bibra ist seit Januar 2005 Geschäftsführer von Yahoo Deutschland. Zuvor war der gebürtige US-Amerikaner sechs Jahre bei Amazon.com tätig und verantwortete dort zuletzt als "European Head of Business Development" das europäische Online-Marketing-Geschäft. Er studierte Germanistik an der University of California in Santa Barbara und danach Werbefotografie am Art Center College of Design in Pasadena, USA, bevor er seinen MBA/MBI an der Rotterdam School of Management absolvierte.

Jörg Malang, bisheriger Geschäftsführer der Kelkoo Deutschland GmbH, wird das Unternehmen aus nicht näher bezeichneten persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch verlassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /