Abo
  • Services:

Deutscher Yahoo-Geschäftsführer übernimmt Führung von Kelkoo

Terry von Bibra in einer Doppelrolle

Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo Deutschland, übernimmt ab sofort zusätzlich die Geschäftsführung von Kelkoo Deutschland. Damit verantwortet von Bibra (41) zukünftig die Geschäftsleitung beider deutscher Yahoo-Tochterunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Bündelung der Managementstruktur soll ein weiterer Schritt zur Integration der Kelkoo-Produkte und -Dienstleistungen in das Yahoo-Angebot darstellen. So betreibt das Shopping-Vergleichsportal Kelkoo nach der Übernahme durch Yahoo im März 2004 bereits den Shopping- und Auto Channel auf Yahoo.de.

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen

Als Geschäftsführer von Yahoo und Kelkoo in Personalunion möchte von Bibra "die umfangreichen Yahoo-Produkte und -Services sowie das Angebot des führenden Shopping-Vergleichsportals Europas, Kelkoo, für unsere deutschen Nutzer weiter verbessern und als Plattform für unsere Werbepartner und Agenturen wie auch für unsere Performance-Marketing-Kunden noch attraktiver gestalten."

Terry von Bibra ist seit Januar 2005 Geschäftsführer von Yahoo Deutschland. Zuvor war der gebürtige US-Amerikaner sechs Jahre bei Amazon.com tätig und verantwortete dort zuletzt als "European Head of Business Development" das europäische Online-Marketing-Geschäft. Er studierte Germanistik an der University of California in Santa Barbara und danach Werbefotografie am Art Center College of Design in Pasadena, USA, bevor er seinen MBA/MBI an der Rotterdam School of Management absolvierte.

Jörg Malang, bisheriger Geschäftsführer der Kelkoo Deutschland GmbH, wird das Unternehmen aus nicht näher bezeichneten persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch verlassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /