Abo
  • IT-Karriere:

Fujitsu verbessert Brennstoffzelle

Brennstoffzelle arbeitet mit hochkonzentriertem Methanol

Fujitsu hat zusammen mit NTT DoCoMo eine neue Brennstoffzelle zum Aufladen von Handy-Akkus entwickelt, die mit hoch konzentriertem Methanol betrieben werden kann. Bei gleicher Brennstoffmenge soll die neue Brennstoffzelle so deutlich mehr Energie erzeugen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Konzentration des verwendeten Methanols konnten Fujitsu und NTT DoCoMo von 30 Prozent auf 99 Prozent steigern. Bis zu drei Akkus von FOMA-Handys sollen sich so mit 18 ml Methanol aufladen lassen.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Bislang war es nicht möglich, hoch konzentriertes Methanol in passiven Brennstoffzellen zu verwenden, da ein Phänomen namens "Methanol Crossover" auftrat, was zu einer Verringerung der Energieeffizienz führte. Ein von Fujitsu neu entwickeltes Material soll diesen Effekt nun deutlich verringern, so dass Methanol-Konzentrationen von 99 Prozent genutzt werden können.

Mit einer Methanol-Konzentration von 99 Prozent soll die neue Brennstoffzelle im Durchschnitt auf eine Leistung von 1 Watt kommen. Dabei bringt die Brennstoffzelle 190 Gramm auf die Waage, misst 150 x 56 x 19 mm und bietet die Möglichkeit, entsprechende Handy-Akkus aufzuladen, auch wenn kein Stromanschluss zur Verfügung steht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

schabernack 08. Jul 2005

Na toll, wiegt 190 g und liefert ein Watt. Dann brauchst schon ein Kilo...

@ 07. Jul 2005

Den Zusammenhang kannte er sehr wohl. Nur hatte Dein Eingangsposting den Eindruck...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /