Abo
  • Services:

Spieletest: Scar - Rollen-Rennspiel für Alfa-Fans

Scar
Scar
Neben den klassischen Rennen, die im Dynastie-Modus gefahren werden, bietet Scar auch eine Reihe von Missionen - kleinere Fahraufträge, bei denen etwa eine bestimmte Zeit unterboten, einer Radarfalle entkommen oder bestimmte Streckenabschnitte fehlerfrei überstanden werden müssen. Als Belohnung werden neue Wagen aus der Alfa-Historie freigeschaltet, die Zahl der zugänglichen Fahrzeuge erhöht sich also beständig. Tuning- oder ausführliche Einstell-Optionen bietet Scar leider nicht, dafür aber eine Art Rückspulmodus: Macht man einen Fehler, darf zehn Sekunden in der Zeit zurückgereist werden - um dann eventuell bei einem zweiten Versuch erfolgreicher zu rasen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Scar
Scar
Die Steuerung von Scar ist durchaus anspruchsvoll, das Spiel versteht sich weniger als Arcade-Racer denn als Simulation - das merkt vor allem, wer die zahlreichen Fahrhilfen ausschaltet. Optisch ist Scar sicherlich keine Offenbarung, vor allem die Streckengrafiken sehen aber schon recht detailliert und gut aus; einzig das Geschwindigkeitsgefühl könnte etwas besser sein. Die Darstellung der Fahrzeuge dürfte nicht jedermanns Sache sein, denn die Karossen sind derat überzeichnet, dass sie fast schon etwas Comic-haftes an sich haben.

Scar
Scar
Einen wirklichen Online-Modus gibt es nicht, Scar erlaubt es lediglich, Bestzeiten hochzuladen. Dafür darf nicht nur auf der PlayStation 2 sondern auch am PC per Splitscreen gegeneinander gefahren werden - nett, aber kein Ersatz für echte Multiplayer-Gefechte via LAN oder Internet.

Fazit:
Scar ist weder das schönste noch das schnellste oder umfangreichste derzeit erhältliche Rennspiel; dafür ist es allerdings eines der innovativsten: Die Rollenspielelemente sind ebenso unterhaltsam wie die Einschüchterungsoption oder die Möglichkeit, die Zeit zurückzudrehen. Wer also entweder großer Alfa-Fan ist oder aber endlich mal ein Rennspiel jenseits des Genreüblichen fahren will, sollte sich Scar zulegen, zumal die hier getestete PC-Version mit unter 40,- Euro auch einen fairen Preis hat.

 Spieletest: Scar - Rollen-Rennspiel für Alfa-Fans
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  4. 33,99€

Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /