Abo
  • Services:

Spieletest: Scar - Rollen-Rennspiel für Alfa-Fans

Scar
Scar
Neben den klassischen Rennen, die im Dynastie-Modus gefahren werden, bietet Scar auch eine Reihe von Missionen - kleinere Fahraufträge, bei denen etwa eine bestimmte Zeit unterboten, einer Radarfalle entkommen oder bestimmte Streckenabschnitte fehlerfrei überstanden werden müssen. Als Belohnung werden neue Wagen aus der Alfa-Historie freigeschaltet, die Zahl der zugänglichen Fahrzeuge erhöht sich also beständig. Tuning- oder ausführliche Einstell-Optionen bietet Scar leider nicht, dafür aber eine Art Rückspulmodus: Macht man einen Fehler, darf zehn Sekunden in der Zeit zurückgereist werden - um dann eventuell bei einem zweiten Versuch erfolgreicher zu rasen.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Scar
Scar
Die Steuerung von Scar ist durchaus anspruchsvoll, das Spiel versteht sich weniger als Arcade-Racer denn als Simulation - das merkt vor allem, wer die zahlreichen Fahrhilfen ausschaltet. Optisch ist Scar sicherlich keine Offenbarung, vor allem die Streckengrafiken sehen aber schon recht detailliert und gut aus; einzig das Geschwindigkeitsgefühl könnte etwas besser sein. Die Darstellung der Fahrzeuge dürfte nicht jedermanns Sache sein, denn die Karossen sind derat überzeichnet, dass sie fast schon etwas Comic-haftes an sich haben.

Scar
Scar
Einen wirklichen Online-Modus gibt es nicht, Scar erlaubt es lediglich, Bestzeiten hochzuladen. Dafür darf nicht nur auf der PlayStation 2 sondern auch am PC per Splitscreen gegeneinander gefahren werden - nett, aber kein Ersatz für echte Multiplayer-Gefechte via LAN oder Internet.

Fazit:
Scar ist weder das schönste noch das schnellste oder umfangreichste derzeit erhältliche Rennspiel; dafür ist es allerdings eines der innovativsten: Die Rollenspielelemente sind ebenso unterhaltsam wie die Einschüchterungsoption oder die Möglichkeit, die Zeit zurückzudrehen. Wer also entweder großer Alfa-Fan ist oder aber endlich mal ein Rennspiel jenseits des Genreüblichen fahren will, sollte sich Scar zulegen, zumal die hier getestete PC-Version mit unter 40,- Euro auch einen fairen Preis hat.

 Spieletest: Scar - Rollen-Rennspiel für Alfa-Fans
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /