Abo
  • Services:

Teac mit neuen Raumklang-Headsets (Update)

USB-Headsets mit Vibrationsfunktion

Drei neue Headsets von Teac versprechen dem Nutzer Raumklang und Vibrationseffekte. Die Kopfhörer HP-6D und HP-7D können über USB angeschlossen werden, während der HP-7D durch die mitgelieferte Software auf Wunsch die eigene Stimme verzerrt.

Artikel veröffentlicht am ,

Teacs neue 5.1-Headsets richten sich vorwiegend an Spieler. Sie verfügen alle über acht Lautsprecher mit einem Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hertz. Ebenso gehören ein Lautstärkeregler und ein bewegliches Mikrofon dazu.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Das kleinste Headset, das HP-5, wird über Klinkenstecker angeschlossen und eignet sich somit auch für Anwendungen außerhalb des Computerbereichs. Die Stromversorgung übernehmen zwei AAA-Batterien. Zudem besitzt der HP-5 eine Bassvibrationsfunktion.

Teac HP-7D
Teac HP-7D
Die Headsets HP-6D und HP-7D werden an den USB-2.0-Port angeschlossen und über diesen auch mit Strom versorgt. Das HP-6D besitzt als einziges der neuen Headsets keine zusätzliche Vibrationsfunktion.

Die Magic-Voice-Software des HP-7D erlaubt es dem Nutzer, künstlich seine Stimme zu verstellen, eine insbesondere für Online-Rollenspiele interessante Funktion. Alle Modelle sollen sehr leicht sein und mit verstellbaren sowie gepolsterten Kopfhörerbügeln ausgestattet sein.

Der HP-5 ist bereits jetzt über den Online-Shop von Teac für rund 20,- Euro bestellbar und soll auch schon im Handel verfügbar sein. Auch der HP-6D soll bereits verfügbar sein und kostet etwa 30,- Euro. Der HP-7D wird laut Teac erst Anfang August 2005 für rund 70,- Euro folgen. [von Andreas Sebayang]

Nachtrag vom 6. Juli 2005 um 15:40 Uhr:
Entgegen obiger Beschreibung ist der HP-5 nicht in der Lage, Surround-Sound wiederzugeben. Die Presseunterlagen von Teac sprachen hier von einem Surround-fähigen Kopfhörer. Auf Nachfrage von Golem.de gab Teac an, dass der HP-5 lediglich ein Stereo-Kopfhörer mit Vibrationsfunktion ist. Wir bitten, die gemachte Falschaussage im Artikel zu entschuldigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Andreas Sebayang 06. Jul 2005

Hallo, Danke sehr für den Hinweis, das HP-5 ist tatsächlich kein Surround-Headset. Wir...

Itler2000 06. Jul 2005

Hab schon so ein Vibrierendes Headset daheim. Der einzige Sinn davon ist, dass einen die...

drmaniac 06. Jul 2005

Er soll im Herbst kommen http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=221943...

Felix Wewers 06. Jul 2005

Hab gerade auf der Teac HP auch nichts gefunden der HP-5 und HP-7D sind da.

dürüm 06. Jul 2005

ach mein gott, jeder zweite chinese hat inzwischen sowas im angebot.... und denkst du...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /