Abo
  • Services:

CA rechnet Großrechner nach Nutzung ab

Measured Workload Pricing nun auch für z/VSE und VSE/ESA

Computer Associates (CA) bietet sein nutzungsabhängiges Lizenzmodell "Measured Workload Pricing" jetzt auch kleinen und mittelständischen Unternehmen an, die mit den Mainframe-Betriebssystemen z/VSE oder VSE/ESA arbeiten. Dabei werden die Lizenzkosten nach der tatsächlichen Systemnutzung berechnet, nicht nach der potenziellen Gesamtkapazität der Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,

Anwender sollen so ihre IT-Ausgaben exakt an veränderte geschäftliche Anforderungen anpassen können, denn die Höhe der Lizenzkosten richtet sich nach gemessenen Nutzungsgraden. Bei steigendem Bedarf können Kunden die Nutzung gezielt erhöhen.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Computer Associates hatte das Measured Workload Pricing im vergangenen Jahr bereits für Großrechner mit z/OS eingeführt. Nun wird nach diesem Modell auch die Grundauslastung bei z/VSE- und VSE/ESA-Betriebssystemen zu Basiskosten verrechnet. Eine zusätzliche Nutzung wird nach einer vorher definierten Bedarfsskala in Rechnung gestellt. Von CA zertifizierte Software misst dabei die Performance und rechnet den Ressourcen-Einsatz ab.

Kunden können ihre Rechner so nur zu 50 Prozent auslasten und die übrige Kapazität für zukünftiges Unternehmenswachstum bzw. für den Hochlastbetrieb reservieren. Dabei behält sich der Kunde die Möglichkeit vor, im Bedarfsfall die gesamte Leistungsfähigkeit des Mainframes zu nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Schn 14. Nov 2005

so schwer ist das nicht.. nach und nach werden die mainframes ausgeschaltet... und wenn...

Head 06. Jul 2005

Versicherungen, die den unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive für Ihre Policen brauchen ??

niemand 05. Jul 2005

Da koennte ich jetzt Geschichten erzaehlen, aber aus Angst vor einer Kuendigung lasse...

Casandro 05. Jul 2005

Irgendwie kommt mir das genauso blödsinnig vor, wie volumenabhängige Gebühren bei...

Uni 05. Jul 2005

Und ihr Support arbeitet am 4. Juli nicht... Wetten die Inder würden arbeiten? :-)


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /