Abo
  • Services:

Debian: Weiterhin Probleme mit Sicherheits-Updates

Infrastruktur des Debian-Sicherheitssystems arbeitet derzeit nicht zuverlässig

Seit dem Release von Debian GNU/Linux 3.1 alias Sarge hat Debian Probleme mit dem Bereitstellen von Sicherheits-Updates. Schien es zunächst eher ein Frage der Organisation und mangelnder Ressourcen, mahnte der zum Debian-Security-Team gehörende Martin "Joey" Schulze nun wiederholt Probleme mit der Infrastruktur zur Bereitstellung von Sicherheits-Updates an.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar sind mittlerweile erste Sicherheits-Updates für Woody (Debian 3.0) und Sarge (Debian 3.1) erschienen, doch ganz rund scheint das System noch nicht zu laufen. So bemerkt Joey Schulze in seinem Blog, dass einige Updates nicht für alle Architekturen erstellt werden. Als Beispiele führt er "bzip2" und cvs an, die für die Plattformen "arm" und "ia64" noch immer fehlen. Bei "gzip" ist nur "ia64" betroffen, während "ht" für keine einzige Architektur in einer Version für Woody alias "oldstable" erzeugt worden ist.

Das System sei derzeit komplett unzuverlässig, so Schulze. Auch Michael Stone, ebenfalls Mitglied im Debian-Security-Team, habe ähnliche Probleme festgestellt und die für die Systeme verantwortlichen Administratoren darüber informiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 17,49€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  4. 23,49€

wizkid 05. Jul 2005

...rusty, stale and broken. das mit dem paketmanagement war ja ne durchaus praktische...

Flo 05. Jul 2005

..oder falls er nicht lesen kann kann er auch mal das tolle MS Text2Speech probieren ist...

Tropper 05. Jul 2005

Au, stimmt das hatta geschrieben. Ignoriert mein Posting. Wer lesen kann ist klar im...

pentiumforever 05. Jul 2005

Bei Organisitionen mit so offner Struktur lässt sichauch nit viel verberegen! Ausserdem...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /