Abo
  • Services:

HP: Multifunktionsgerät mit 1.200-dpi-Scanner

HP PSC 1510 All-in-One mit drei Funktionen

HP bringt mit dem PSC 1510 den großen Bruder des im Juli 2005 vorgestellten PSC 1410 auf den Markt. Der Neue ist wieder ein Drei-Funktionen-Gerät fürs Scannen, Kopieren und Drucken, bietet mit 1.200 dpi Scan-Auflösung und 48-Bit-Farbtiefe sowie einem Tintenstrahldruckwerk, das bis zu 20 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 18 Seiten in Farbe liefert, deutlich mehr Leistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kopierfunktion kann bis zu 50 Kopien in einem Arbeitsgang erledigen. Pro Minute bewältigt das Gerät bis zu 20 Seiten in Schwarz-Weiß mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi sowie 18 Seiten in Farbe, dafür steht eine Auflösung bis zu 4.800 dpi zur Verfügung. Analog zur Scan-Funktion können Originale zwischen 50 und 400 Prozent skaliert werden. Über die Direkttasten am Gerät kann der Anwender außerdem festlegen, in welcher Qualität und auf welchem Medientyp er die Kopien erstellen möchte.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Der HP PSC 1510 ist zudem mit einer PictBridge-kompatiblen USB-Schnittstelle ausgerüstet, mit der man direkt aus entsprechenden Digitalkameras heraus drucken kann. Außerdem kann er Fotos randlos drucken - und zwar bis zum großen Panorama-Format (215 x 610 Millimeter).

Der All-in-One arbeitet mit der HP-336-Druckpatrone (schwarz, 18,99 Euro für 450 Seiten bei 5 Prozent Flächendeckung). Die HP-342-Druckpatrone (dreifarbig 175 Seiten bei 15 Prozent Flächendeckung) ist im Lieferumfang des HP PSC 1510 enthalten. Der Preis hierfür steht noch nicht fest. Für den Sechs-Farb-Tintendruck und eine Auflösung von hochgerechnet bis zu 4.800 dpi gibt es optional die HP-348-Fotodruckpatrone (Reichweite 135 Farbfotos im Format 10 x 15 cm), die gemeinsam mit der HP-Dreikammer-Farbdruckpatrone benutzt wird.

Das Gerät misst 43,4 x 29,0 x 16,2 Zentimeter. Ist es nicht im Einsatz, lässt sich die 100-Blatt-Papierausgabe hochklappen. Der HP PSC 1510 All-in-One soll ab Mitte August 2005 für 99,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 83,90€ + Versand

Der Fabian 05. Jul 2005

Die Hochrechnung von dem Fassungsvermögen und des Preises der Patrone ist völlig...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /