Abo
  • Services:

Strike Force 2004 - Überarbeitete Terroristenhatz für UT2004

Vision Studios kündigen PC-Shooter "Strike Force Red Cell" an

Mit dem nun in der Version 3.01 für Unreal Tournament 2004 erschienenen kostenlosen Total-Conversion-Mod "Strike Force 2004" soll das Onlinegefecht zwischen einem fiktiven europäischen Sondereinsatzkommando und Terroristen mehr Action gewinnen. Nach dem Red-Orchestra-Team versucht sich auch das hinter Strike Force stehende internationale Team von Vision Studios an einer kommerziellen Version seines Mods und dem Einstieg in die Spielebranche.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Version 3.01 des weiter kostenlosen UT2004-Mods behebt vor allem Fehler, rundet das Spiel ab und enthält den Mehrspieler-Modus Team-Deathmatch, 12 Mehrspieler-Maps, 8 spielbare Charaktere und 13 waffenbasierte Spielerklassen. Es gibt bereits einige private Server, auf denen die neue Strike-Force-Version gespielt werden kann. Eine Anleitung für Strike-Force-Neulinge findet sich auf der offiziellen Projekt-Website. Das nächste, im Laufe der nächsten Monate kommende Update soll zwei neue Spiel-Modi und ein neues Inventar-System mit sich bringen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon im Mai 2005 kündigten Vision Studios an, ihre kostenlose UT2004-Erweiterung Strike Force 2004 auch kommerziell verwerten zu wollen. Anders als das Mod soll das eigenständige Spiel auch einen Einzelspieler-Teil besitzen, der in Zusammenarbeit mit den Sondereinsatz- und Anti-Terror-Experten Red Cell Associates erstellt wird. Unter dem Titel "Strike Force Red Cell" soll das schon zu 85 Prozent fertige Spiel Anfang 2006 für den PC erscheinen - ein WMV-Video zeigt schon ein paar Eindrücke daraus. Ob auch die geplante Xbox-Version erscheint, steht noch nicht fest. Einen Publisher hat Vision Studios noch nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

terrorist 16. Aug 2006

leute ich kriege meine bots nicht gekillt!!!!!!!! warum funktioniert es nicht? ich hab...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /