Abo
  • IT-Karriere:

Google benennt auch E-Mail-Domain von Google Mail um (Upd.)

Neue Einladungen für Google Mail in Deutschland ohne gmail.com-Domain

Seit rund 14 Tagen leitet Google deutsche Nutzer beim Besuch der Gmail-Homepage auf die URL mail.google.com weiter und verteilt seit kurzem ohne weitere Ankündigung in Deutschland keine E-Mail-Adressen mehr mit der Domain-Kennung gmail.com. Bestehende Gmail-Adressen deutscher Nutzer sind davon nicht betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Mai 2005 wurde die deutsche Eingangsseite von Googles E-Mail-Dienst Gmail umgestaltet und gibt sich seitdem als Google Mail aus. Dem folgte einen Monat später die Weiterleitung auf die Domain mail.google.com, wenn man aus dem deutschen Internet die Adresse gmail.google.com aufgerufen hat.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Google Mail
Google Mail
Wie erst jetzt bekannt wurde, vergibt Google seit Mitte vergangener Woche nun an deutsche Nutzer nur noch E-Mail-Adressen mit der Kennung googlemail.com und verteilt die bisherigen Gmail-Adressen hier zu Lande nicht mehr. All diese Änderungen beziehen sich nur auf Deutschland, womit sich Googles E-Mail-Dienst hier zu Lande komplett als Google Mail gibt. Ansonsten trägt der E-Mail-Dienst weiterhin die Bezeichnung Gmail, was auch die Domains neuer E-Mail-Adressen betrifft.

Mit den vorgenommenen Änderungen will Google die Forderungen der einstweiligen Verfügung von Daniel Giersch erfüllen, dem Inhaber der deutschen Marke DE-300 25 697 "G-Mail ...und die Post geht richtig ab.". Wie Google auf Rückfrage von Golem.de erklärte, wartet das Unternehmen weiterhin auf die formaljuristische Zustellung der einstweiligen Verfügung, rechnet aber in Kürze damit.

Zwischen Daniel Giersch und Google hatte es in der Vergangenheit einen Konflikt um die Verwendung der Bezeichnung Gmail gegeben. Daniel Giersch hatte vor dem Landgericht Hamburg am 13. Mai 2005 eine einstweilige Verfügung erwirkt, wonach Google nach eigenen Angaben untersagt wird, deutschen Nutzern E-Mail-Adressen unter der Domain gmail.com zur Verfügung zu stellen. Diese Entscheidung kann Google anfechten.

Nach wie vor befindet sich Gmail alias Google Mail im Beta-Test, so dass man nur auf Einladung ein entsprechendes E-Mail-Konto erhält, da es noch keine reguläre Registrierung gibt. Nutzer von Google Mail können Interessenten einladen, damit diese den Dienst verwenden können. Ein Starttermin von Google Mail für die Allgemeinheit ist nach wie vor nicht bekannt.

Nachtrag vom 5. Juli 2005 um 11:47 Uhr:
Deutsche Nutzer von Gmail alias Google Mail, die bereits vor der nun erfolgten Umbenennung der E-Mail-Domain eine Gmail-Adresse besessen haben, erhalten auch unter der neuen Domain ihre Post. Demnach sind diese sowohl unter der Adresse ichbins@gmail.com als auch unter ichbins@googlemail.com erreichbar.

Nachtrag vom 6. September 2005:
Wer künftig als deutscher Nutzer vermeintlich nur noch eine Adresse mit der Domain @googlemail.com erhält, muss aber nicht verzagen. Denn alle Adressen mit @googlemail.com sind gleichfalls unter der Adresse @gmail.com erreichbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

Ömer Karatepe 19. Feb 2008

könnt ihr mich auch mal einladen bitte

Meinhard Kranz 08. Feb 2007

Eine Einladung wäre nett!!! DANKE und mfG Meinhard Kranz (m.kranz@web.de)

oliher 18. Jan 2007

Ach ja meine E-Mail: oliver.herpel@web.de

Jurgen Link 18. Dez 2006

Hallo, Habe jetzt auch schon einiges über googlemail gelesen und gehört und würde mich...

fv 16. Dez 2006

hallo könnte mir bitte jemand eine einladung zukommen lassen: frank.vergeres@gmx.de


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /